#Facebook und andere soziale Netzwerke können dir dabei helfen, die Leserzahlen für deine Artikel deutlich zu steigern. Um den maximalen Erfolg durch die sozialen Netzwerke zu erzielen, solltest du die folgenden Grundregeln beachten.

Wie du Artikel auf Facebook teilen kannst

Kopiere deinen Artikellink von Blasting News und füge diesen als Statusmeldung ein. Im Anschluss solltest du den Link durch einen kurzen und prägnanten Satz ersetzen. Dies kann in Ausnahmefällen auch die Überschrift des Artikels sein. Wichtig ist es jedoch, dass du mit deiner Statusmeldung Interesse weckst und die Leser zum Klicken und Teilen ermunterst.

Studien haben gezeigt, dass kurze Statusmeldungen viele Likes bekommen, während etwas ausführlichere Meldungen die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass dein Beitrag geteilt wird. Zudem sorgen neutrale Posts für weniger Aufmerksamkeit. Es ist empfehlenswert mit dem Post zu polarisieren und eine klare Meinung zu vertreten.

Wo du deine Artikel auf Facebook teilen solltest

Da du sehr viel Zeit in die Erstellung deiner Artikel investierst, solltest du dich nicht scheuen diese auch auf deinem eigenen Profil zu veröffentlichen. Schließlich sind diese eine Arbeit auf die du Stolz sein kannst. Warum solltest du deine Freunde und Bekannten also nicht auf deine Artikel aufmerksam machen?

Wenn du denkst, dass einige deiner Freunde ein besonders großes Interesse daran haben könnten deinen Artikel zu lesen, kannst du diese natürlich auch direkt auf deren Profilseiten veröffentlichen.

Um jedoch eine Vielzahl an Lesern für deine Artikel zu erreichen, ist es ratsam diese in themenrelevanten Gruppen und auf Fanseiten zu verbreiten. Hier haben die Mitglieder ein besonders hohes Interesse daran deine Inhalte zu lesen.

Achte dabei jedoch immer darauf nicht zu übertreiben. Wenn du deinen Artikel in zu vielen Gruppen postest oder deinen Freunden jeden Tag neue Artikel präsentierst, kann dies sehr schnell als Spam wahrgenommen werden.

Der ideale Facebook Post

Studien haben gezeigt, dass der ideale Post auf Facebook aus circa. 80 Zeichen bestehen sollte. Es ist außerdem ratsam, die Artikel kurz vor der Mittagspause oder zwischen 17:00 und 19:00 Uhr auf Facebook zu veröffentlichen. Zudem solltest du immer einen sogenannten "Call to Action" einbinden. Dies bedeutet, dass du die Leser zu einer Handlung aufforderst. Am einfachsten kannst du dies durch die Einbindung von Fragen lösen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Teilen.