#Blasting News ist nun unter den 250 größten Webseiten der Welt. Für euch alle, die ihr uns mit euren Beiträgen und eurem Engagement dazu verholfen habt, haben wir deshalb eine ganz spezielle Aktion vorbereitet.

Werbung

Ab morgen, 10. September 2016, werden wir die Vergütungsraten in den verschiedenen Kategorien um bis zu 50% erhöhen.

Entertainment und Sport:

  • 12 € pro 1000 Leser, die euren Artikel über Soziale Netzwerke finden
  • 8 € pro 1000 Leser, die euren Artikel über organische Suchresultate (bspw.

    Werbung

    Google) finden

Alle übrigen Kategorien:

  • 8 € pro 1000 Leser, die euren Artikel über Soziale Netzwerke finden
  • 6 € pro 1000 Leser, die euren Artikel über organische Suchresultate (bspw. Google) finden

Nutze diese Gelegenheit und feier den Erfolg mit uns! Die neuen Vergütungsraten gelten nur für Artikel, die ab dem 10. September 2016, also heute um Mitternacht, bis zum 30. September 2016, bis 23:59 Uhr, veröffentlicht werden.

Klicke hier, um deinen nächsten Artikel zu veröffentlichen.


Solltest du irgendwelche Fragen haben oder auf etwaige Probleme stoßen, zöger nicht, uns unter deutschland@blastingnews.com zu kontaktieren.

Werbung

Info:

Die aktuellen Vergütungen für die jeweiligen Länder sowie die unterschiedlichen Kategorien kannst Du wie gewohnt in unserem Klick-Rechner nachschlagen, bzw. berechnen. Du findest ihn auf der Startseite von Blasting News in den Informationen ganz am Ende der Seite unter der Registrierkarte "Compensation". Wähle dort im Auswahlfeld "Country" das Land an, für welches Du schreibst, also "Germany". Im nächsten Feld kannst Du die Rubrik anwählen. Mit einem Klick auf den Befehl "Berechnen" wird Dir der Betrag angezeigt, welchem die von Dir eingegebenen Klicks gemäß dem Vergütungsschema entsprechen.

Bitte beachte: Ab 150 Klicks fängst Du an, Geld zu verdienen. Je nach Kombination fällt die Vergütung für die Artikel unterschiedlich aus. Klicks aus sozialen Medien werden höher gewichtet. Die Minimalanzahl von 150 Klicks kann aus beiden Quellen kombiniert werden - organische Klicks und Social Media-Klicks.