Die garantierte Grundvergütung von 30 € für jeden Artikel, der 500 Klicks erreicht, wird nun um einen weiteren Monat verlängert und dauert neu bis und mit dem 21. Januar 2017 an.

So funktioniert es

Für jeden Artikel, den Du veröffentlichst, verdienst Du ab einer Klickzahl von 500 Lesern mindestens 30 €.

Dies ist eine Grundvergütung. Wenn Dein Artikel mehr als 30 € mit der Standardvergütung erreicht (gemessen an der Anzahl Klicks mit den Standard-Vergütungsraten), wird Dir diese Vergütung angerechnet.

Nur für kurze Zeit

Dieser #bonus ist gültig vom 21. Dezember 2016, 00:00 Uhr, bis und mit dem 21. Januar 2017 (UTC Zeitzone). Also: Springe jetzt zu Deiner Blaster-Page und schreibe Deinen nächsten viralen Artikel.

Informationen zu dieser Aktion

Dank der Unterstützung des Google Innovation Funds (DNI) kann Blasting News seine Reichweite weiter ausbauen und die Communtiy stärker machen.

Werbung
Werbung

Im Februar wurde Blasting News vom Google DNI dazu auserwählt, die digitale Informationslandschaft in Europa zu revolutionieren. Unsere Autoren sollen an diesem Erfolg direkt beteiligt werden. Eine auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmte Plattform ist das Ziel: Blasting News for Publishers. Ein Marktplatz für Informationen, zusammengetragen von den besten Autoren (EUCH!) und den top Einflussnehmern der digitalen Welt.



Wenn Du an dieser Aktion teilnimmst, erhältst Du nicht nur die garantierte Grundvergütung von 30 € pro Artikel, sondern wirst ebenfalls für Blasting News for Publishers registriert und darüber informiert, sobald der neue Marktplatz online ist, für weitere Einkommensmöglichkeiten.



Konditionen

Die Aktion mit der 30 € Grundvergütung wird beendet, sobald 50 von Deinen Artikeln mehr als 500 Leser erreicht haben.

Werbung

Diese garantierte Grundvergütung gilt pro Person, jeder Nutzer darf nur ein Nutzerkonto führen. Blasting News behält sich das Recht vor, im Zweifelsfall einen Nachweis zur Identitätsüberprüfung einzufordern.



Solltest Du irgendwelche Fragen haben, schreibe uns einfach eine Nachricht an deutschland@blastingnews.com.



--

Keep Blasting!

Blasting News Team