Ab Donnerstag, den 19. März 2015 werden erstmals in der Geschichte des Unternehmens Apple-Smartphones bei Hofer verkauft. Laut einer Presseaussendung seitens des Discounters handelt es sich dabei um iPhones 5C in der 8-GB-Version in den Farben Blau und Weiß. Während diese beim US-Konzern für jeweils 399 Euro verkauft werden, ist das von deutschen Medien sogenannte "Ösi-#iPhone" für 296,77 Euro zu haben. Im Online-Vergleich geizhals.at liegt der günstigste Preis für dieses Produkt derzeit bei circa 330 Euro.

Hofer-Angebot drückt die Preise

Anfang Januar 2015 führte der Lebensmittelhändler in Österreich seine neue Mobilfunkmarke HoT ein. Mit dem neuartigen Apple-Angebot will der Discounter diese unterstützen. Außerdem sollen weitere renommierte #Smartphone-Hersteller angesprochen werden. Bislang waren bereits Produkte von Samsung, Motorola und Medion im Sortiment. Der billige iPhone-Preis schlägt hohe Wellen: als Reaktion auf die Presseaussendung des Konzerns haben zahlreiche österreichische Anbieter ihre Preise gesenkt. So zum Beispiel Telering, die T-Mobile Billigmarke, die das Smartphone ab 0 Euro anbietet.

Auch in Deutschland verwendbar

Das iPhone wird in Kombination mit einem Vertrag von HoT verkauft, monatliche Grundgebühren gibt es keine. Interessant auch für deutsche Nutzer: Die Smartphones können aufgrund fehlender SIM-Lock-Sperre ebenso in Deutschland verwendet werden. Das bedeutet, dass man sich das iPhone in Österreich kaufen und in Deutschland mit der eigenen SIM-Karte in Betrieb nehmen kann.

Apple äußert sich nicht dazu

Während Apple Österreich offiziell noch keine Stellungnahme zu der Kooperation mit Hofer getätigt hat, freuen sich die Konsumenten auf das Schnäppchen. Auch die Hofer-Generaldirektoren Friedhelm Dold und Günther Helm sind zuversichtlich: "Mit iPhones zum Hofer-Preis zeigen wir auf, was auf dem Mobilfunkmarkt alles möglich ist. Dass wir auf diesem Sektor für frischen Wind sorgen können, haben wir auch mit dem Start von HoT bereits bewiesen".

Foto: Gadgetmac / Flickr.com (CC BY-NC-ND 2.0)