Wer fürchtet sich vorm Ku-Klux-Klan? Anonymous anscheinend nicht im geringsten, denn wie dieser Tage bekanntgeworden ist, will das „Hacker-Kollektiv“, laut Angaben von „huffingtonpost.com“, 1000 Kontaktadressen, Tochtergesellschaften und Mitarbeiter des Klans online stellen. Aus diesem Grund lies Anonymous auf Twitter verlauten, dass ein neuer Account des Klans gehackt wurde. Anlass dieser spektakulären Aktion ist der Jahrestag der Ferguson-Demonstrationen. Kritiker der Aktion hegen allerdings die Befürchtung, dass es bei der Veröffentlichung der Namen auch Unschuldige treffen könnte.

Zum Jahrestag der Ferguson-Aufstände startet Anonymous „Operation_KKK“ und „OpHoodsOff“

Die Stadt Ferguson im Bundesstaat Missouri hat durch Polizeiübergriffe auf afroamerikanische Bevölkerungsschichten im letzten Jahr traurige Berühmtheit erlangt. Auch der Ku-Klux-Klan hat in der aufgeheizten Stimmung durch Drohungen und Gewaltanwendung seinem Namen alle Ehre gemacht. Sehr zum Leidwesen der afroamerikanischen Bevölkerung. Da, laut einer Veröffentlichung des Kollektivs Anonymous auf „pastepin.com“, der Klan mit seinen Drohungen und Gewaltanwendungen nicht aufgehört hat, sieht sich das Kollektiv gezwungen, den Ku-Klux-Klan erneut anzugreifen und bittet alle, die bei dieser Aktion mitmachen wollen, das Kollektiv auf Twitter und anderen sozialen Medien unter „Operation_KKK und OpHoodsOff“ zu unterstützen.

Operation_KKK und Aktionen gegen Tiermissbrauch. Das Kollektiv Anonymous macht auf sich aufmerksam

„Operation_KKK und OpHoodsOff“ sind aber nicht die einzigen Aktionen, mit denen Anonymous in der letzten Zeit auf sich aufmerksam gemacht hat. Zuletzt ist Anonymous durch Hackerangriffe auf japanische Flughäfen und Tourismuseinrichtungen, die wegen der brutalen Vorgangsweise bei der Jagd auf Delphine verübt wurden, ins Fadenkreuz der Justiz geraten. Regelmäßig werden in den Buchten von Taiji Delphine aufs Grausamste abgeschlachtet. Die Angriffe auf die japanischen Flughäfen sind Teil einer Anti-Tiermissbrauchs-Kampagne, die das Kollektiv Anonymous gestartet hat. Auch die Operation Nimr“, die sich gegen die Saudische Regierung, sowie die Operation Schwarzer Oktober“, die sich gegen Banken richtet, sind als neuere Aktionen des Kollektivs zu betrachten.

Foto: Martin – CC-BY-ND 2.0 – flickr.com #Internet #Terrorismus