Diesmal wollte ich euch ein älteres Spiel aus der Mechwarrior Reihe vorstellen. Das erste Mechwarrior ist 1989 erschienen und war ein großer Erfolg. Teil zwei und drei haben den Origins Award gewonnen und wurden zum besten Fantasy und Science-Fiction Spiel im Jahr 1995 gekürt.  

Meachwarrior der neue Multiplayer Shooter

Das neue Mechwarrior ist ein teambasierendes Multiplayer Shooter, mit einen Free2Play- Modell. Das Spiel verwendet die CryEngine 3. Im Spiel kämpfen bis zu 12 Mitspieler gegeneinander, um Erfahrungspunkte und Geld, die fiktive Währung C-Bills zu verdienen. Es gibt die Einzelspieler-Kampagne, einen Conquest- Modus, wo man die Basis verteidigen muss und einen Teamdeath- Match Modus, wo jeder gegen jeden kämpft.

Gespielt wird im Spiel, aus der First- oder Third-Person Perspektive. In den Hangar kann man seine Mechs reparieren, diese bewaffnen lassen oder aufrüsten, indem neue und bessere gekauft werden. Während des Spiels, muss man wieder das Hitzemanagement des Mechs im Auge behalten, damit der nicht überhitzt oder explodiert.

Es gibt vier Klassen von Mechs im Spiel: Leicht, Mittel, Schwer und Assault. Man fängt in der Einzelspieler-Kampagne mit einen Trail-Mech an. Dabei gibt es mit den Trail-Mechs Raven, Dragon, Jenner, Hunchback, Jagermechs, Centorion,  Awesome und dem Highlander, insgesamt acht verschiedene Mechs im Spiel. Wenn man die Trail-Mechs spielt, kassiert man keine Erfahrungspunkte, nur C- Bills. Für umgerechnet 20 Euro könnt ihr euch den ersten großen Mech kaufen. Das Spiel finanziert sich über sogenannte Microtransaktionen. Im speziellen sind damit ein Hangar- Platz, neue Mechs oder spezielle Tarnfarben gemeint. Man kann allerdings auch die erspielten C-Bills gegen Echtgeld eintauschen.

Das Spiel wurde sehr gut bewertet und ist nicht nur für wahre Fans einen Blick wert. Ich kann Mechwarrior jeden empfehlen, der gerne gute ältere Online-Shooter zockt.

Weitere Artikel auf BlastingNews:

Counterstrike der Taktik Shooter

Kickstarter Projekt Star Citizen

Bildquelle: Piranha Games #Videospiele #Internet