Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain ist das letzte Spiel von Hidemo Kojima, den Serienerfinder der Metal Gear Solid Reihe. Das Spiel gehört zu den Stealh- Shootern und wird durch den großen Publisher Konami vertrieben.

Die Story von Metal Gear Solid 5

The Phantom Pain Snake erwacht nach neuen Jahren aus dem Koma in einen Krankenhaus Zyperns. Beim Angriff der Geheimorganisitation Clipher auf die Motherbase, nach dem Absturz seines Hubschraubers, verletze sich Snake schwer. Splitter stecken immer noch in seinem Kopf und Körper und ihm musste eine technisch hochwertige Armprothese eingesetzt werden. Wegen eines Angriffs auf das Krankenhaus, musste sich Snake in Sicherheit bringen. Unterstützung erhält er dabei von den Revolver Ocelot. So beschliesst er eine neue Söldnertruppe aufzubauen. 

Die Truppe unter dem Namen Diamant Dog soll Rache an den Clipher nehmen.  Kazuhira Miller ist aus anderen Metal Gear Solid Teilen bekannt und kämpft als Verbündeter an Snakes Seite. Allerdings muss dieser erst befreit werden. Andere Söldner müssen auch erst rekrutiert werden.

Die Missionen sind in Angola, Zaire und Afghanistan. Zu der Veröffentlichung des Spiels, gab es eine Sonderedition der Playstation 4. 3 Millionen Exemplare wurden in den ersten Wochen verkauft. Weltweit ist das Spiel auf Platz drei in den Verkaufscharts. Um das Spiel auf dem PC spielen zu können, braucht man einen Intel Core i5 mit 3,5 Ghz und Windows 7 oder 8 mit 64 bit, 4 GByte Arbeitsspeicher, eine Grafikkarte z.B. GeForce GTX 650 mit 2 GByte Videospeicher und 28 GByte Festplattenspeicher.

Das Spiel ist ab 18 Jahre freigegeben und die Erstveröffentlichung des Spiels war bereits am 01. September 2015.

 

Weitere Artikel zu Videogames: 

Resident Evil Zero Bohazard

Doom 2015 closed Alpha #Videospiele #Internet