##Android - das Quartalsergebnis für Q4 in 2016 wurde nun vorgestellt und ##HTC ist nicht zufrieden. Nachdem sich auch andere Hersteller wie Samsung und Sony aus dem Segment der Billigsmartphones zurückgezogen haben geht nun auch HTC diesen Weg. Man möchte sich absofort auf rentablere Geräte fokussieren. Damit ist jedoch nicht gemeint, dass man nur noch Highend Smartphones anbieten möchte, sondern das man in Zukunft mehr darauf achtet Geräte anzubieten, bei denen die Marge hoch ist.

Geräte wie HTC Vive im Bereich VR und Smartphones wie das HTC 10 und HTC 10 Evo verhinderten eine schlimmere Performance, sodass man insgesamt vom Q4 Ergebnis enttäuscht, aber nicht schockiert ist.

Werbung
Werbung

Mehr Marge für bessere Rentabilität - HTC U Ultra und HTC U Play

Inzwischen wurde das #HTC U Ultra und HTC U Play vorgestellt - sogar noch vor der diesjährigen MWC, ein kluger Schachzug? HTC bestätigt, dass im Jahr 2017 noch weitere Smartphones folgen sollen, die allesamt ihre Daseinsberechtigung haben werden. Auch wäre es möglich, dass durch die Umgestaltung des Portfolios HTC eine sehr aggressive Marketing Kampagne fährt, sodass Kunden hier stark profitieren. Denkbar, dass der Hersteller durch sehr gerine Produktionskosten diese auch an Endkunden weitergibt, um wieder Fuß am Markt zu fassen um an längst vergessene Tage anzuknüpfen.

Leicht wird es HTC dieses Jahr definitiv nicht haben, denn neben dem Galaxy S8, wird auch das Iphone 8 von vielen sehnlichst erwartet. Daneben stehen noch zahlreiche andere Hersteller in den Startlöchern, die alle etwas vom Kuchen abhaben wollen.

Werbung

Viele prognostizierten dieses Jahr ein Wachstum von etwa 5% im Mobile Sektor, das sich jedoch kaum noch durch eine Steigerung der Verkaufszahlen, als vielmehr durch eine Steigerung der Verkaufspreise erreichen lassen wird.

Meine Meinung: Geräte unter 100€ oder unter 150€ sind für einen Hersteller im ein hohes Risiko. Bedenkt man die Anfälligkeit für Software- oder Hardwareprobleme in der Garantiezeit, die im Mobilesektor üblicherweise 2 Jahre beträgt, so ist der Hersteller schnell in einer Situation, die nicht mehr wirtschaftlich für ihn ist. Kein Wunder also, dass sich immer mehr Hersteller aus dem Billigsegment zurück ziehen (Ausnahmen sind jedoch z.B. ZTE). Ob HTC hier die richtigen Produkte zur richtigen Zeit auf den Markt bringt, ist jedoch völlig offen.