Haters, eine neue #App verbindet Menschen, die die gleichen Dinge hassen. Es geht nicht mehr nach dem Prinzip gemeinsame Interessen, wie bei anderen "Dating Apps", sondern darum die gleichen Dinge nicht zu mögen.Die Zeit von "oh das ist ja süß" ist vorbei.

Hass verbindet

Was noch mehr verbindet als gemeinsame Interessen und positive Dinge, ist es gemeinsam etwas zu hassen und sich aufregen zu können. Nichts bringt den Adrenalinspiegel so hoch, wie sich über Menschen oder Ereignisse in Rage zu reden und wenn gerade noch jemand dabei ist, der mitmacht, kann doch nicht mehr schief laufen. NIemand der sagt "reg dich doch nicht so auf", sondern jemand der genauso empfindet und mit einem gemeinsam hassend durch die Decke geht.

Werbung
Werbung

Wie funktioniert Hater?

Das Prinzip der anderen "Dating Apps" wie Lovoo oder Tinder wird bei Hater verdreht. Anstatt die Interessen anzugeben und so Vorschläge von Menschen zu bekommen, funktioniert Hater auf der gleichen Basis, nur dass es hier nicht um gemeinsame Interessen, sondern um gemeinsamen Hass geht. Es werden zu Beginn eine Reihe von Dingen vorgeschlagen, die man mit Love oder Hate deklarieren kann. Wenn man genug dieser Dinge mit Hate ausgewählt hat, schlägt die App Singles vor, die genau diese Dinge auch mit Hate markiert haben. Belegt wird das Prinzip durch Studien, die besagen, dass eine gemeinsame Abneigung gegen eine andere Person oder gegen ein bestimmtes Thema zwei Menschen näher zusammenbringt.

Von einem ehemaligen Banker entwickelt

Wer kommt nur auf so eine Idee? Die Frage ist gerechtfertigt und die Antwort lautet: Brendan Alper, ein ehemaliger Bankangestellter, der seinen Job in der Bank aufgab um Comedian zu werden.

Werbung

Die Idee hinter Hater war zuerst auch nur als Witz gedacht. Bisher ist die App nur für Apple-Geräte verfügbar, eine Version für Andriod soll in Kürze folgen.

Die Meinung um die App ist umstritten

Die Meinungen teilen sich. Einige sehen in Hater die Zukunft der "Dating Apps", andere hingegen sehen die App nur als eine Fußnote in der heutigen digitalen Dating-Welt.