Das #Samsung #galaxy s6 feiert dieses Jahr seinen zweiten Geburtstag. Und obwohl das Galaxy S8 kurz vor dem Release steht, dürfen sich auch die alten S6 Nutzer in 2017 freuen: Samsung hat nämlich offiziell bestätigt, dass auch das Galaxy S6 das Nougat Update bekommen soll - und das wahrscheinlich schon Anfang März. Wir werfen nun einen Blick auf die potentiellen Neuerungen, die das Update mit sich bringen könnte.

Blaulicht-Filter und nutzerfreundlichere Kamera-App

Neben besserer Optimierung, Performance und einer längeren Akkulaufzeit können sich Galaxy S6 Nutzer bei dem #nougat update auf neue, nützliche Features freuen. Darunter fällt auch das sogenannte Blaulicht-Filter. Dies ist eine besonders erfreuliche Nachricht für Nachteulen, also Handynutzer, die auch im Dunkeln auf ihren Bildschirm starren. Denn das blaue Licht, welches vom Handybildschirm ausgestrahlt wird, belastet die Augen noch mehr, wenn es dunkel ist. Mit dem Blaulicht-Filter haben Nutzer nun die Möglichkeit, das vom Handy ausgestrahlte blaue Licht zu minimieren. Des Weiteren soll auch die Kamera-App optisch aufgefrischt werden. Dadurch sollte es wesentlich einfacher sein zwischen den verschiedenen Bildmodi zu wechseln.

Neue Sicherheitsmaßnahmen, um vertraute Daten zu schützen

Das Nougat Update sollte zudem neue Sicherheitsfeatures einführen, wodurch Nutzer ihre privaten und vertraulichen Daten schützen können. Mit dem sogenannten Secure Folder werden Galaxy S6 Nutzer über ein Tool verfügen, welches ihnen erlaubt wichtige Informationen, wie zum Beispiel Bankdaten oder Login-Informationen, sicher zu verwahren. Der Zugriff auf Daten, die sich in Secure Folders befinden, wird nur nach erfolgreicher Verifizierung gewährt. Ein weiteres sehr praktisches Feature, auf das sich Galaxy S6 Nutzer freuen dürfen, ist die Secure Pass Funktion. Mit diesem Tool können sich Nutzer das Eintippen von Kennwörter beim Login von verschiedenen Apps sparen: Es reicht lediglich der Fingerabdruck zur Verifizierung.

Das Galaxy S6 wird vermutlich nicht alle Nougat Features bekommen

Da das Galaxy S6 mittlerweile schon 2 Jahre alt ist, sollte es für die Meisten keine Überraschung sein, dass bei dem Nougat Update ein paar Features fehlen werden. Berichten zufolge sollen unter anderem folgende Features weggelassen werden: Die Always On Display Funktion, der Video Enhancer und der neue Performance Modus werden Galaxy S6 Nutzer höchstwahrscheinlich vermissen. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Features und Tools auf die man gespannt sein darf, und vor allem der neue Look des Betriebssystems sieht sehr schick aus.