Alexa
Werbung
Aktuelle Nachrichten

Marvel´s The Defenders - Serienkritik

Für Neueinsteiger kaum geeignet, unter Fans der Prequel-Serien jedoch heiß erwartet: "Marvel´s The Defenders" läuft seit letzter Woche auf Netflix
Marvel hat mit seinem "Cinematic Universe" ein Format im Kino etabliert, dass momentan vielfach kopiert sowie beneidet wird. In Sachen Serienproduktionen hatte bisher jedoch DC die Nase vorn, lässt seine Helden schon seit Jahren nebeneinander auf dem Flimmerkasten herum tollen. Jedoch pur wie stur nach Schema X und stets bemüht, so wenig Risiko wie nur irgend möglich einzugehen. Also im Grunde das absolute Gegenteil von dem, was für Netflix in dem Superhelden-Universum rund um Iron Man und Co. geschaffen wird. The Defenders Serienkritik Mit Serien wie Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist. Jede für sich war ein guter Schuss ins Blaue, jedes dieser Formate hätte das große Ziel verpatzen können. Die Herzen der Treue mögen für ein Produkt mehr schlagen als für das andere und ganz klar, nicht jede Show hat den Umsatz gemacht, der hier und dort erwartet worden wäre ... Nichtsdestoweniger haben alle vier Produktionen weit über Mittelmaß agiert und Marvel´s The...
Werbung