Nach zehn Tagen mehr oder weniger gähnender Langeweile, endlich ein Licht am Ende des Tunnels. Seitdem nur noch Walter Freiwald für mäßige Unterhaltung sorgte, war es längst an der Zeit, dass die Gerüchteküche endlich wieder brodelt. Tanja Tischewitsch (25) hatte schon mit einigen Geschichten für etwas Erheiterung im Camp gesorgt, vor ihren Flirtattacken schien bisher kaum einer im Camp sicher zu sein – außer Walter. Das junge DSDS-Sternchen schwärmte schon für die Augen von Moderator Daniel Hartwig, schickte Dr. Bob regelmäßig Küsse, und überhäuft Aurelio Savina und Jörn Schlönvoigt mit haufenweise Komplimenten. Doch jetzt hat sie die Gerüchteküche um eine Liaison mit Ex-Bachelor Paul Janke (33) angefacht.

Werbung
Werbung

Manager bestätigt Affäre der Beiden

Schon länger ist bekannt, dass Tanja Tischewitsch und Schönling Paul Janke in Kontakt zueinander stehen. Doch von mehr war da bisher noch nicht die Rede. Tanja sorgte jetzt mit ein paar amourösen Andeutungen am Dschungel-Lagerfeuer für viel Aufsehen und massig Spekulationen. Sie sei zwar derzeit noch Single, in Sachen Männern liefe derzeit allerdings etwas: „Ich hab da so einen kennengelernt. Wir haben uns schon öfters gedatet.“ Den Namen ihres Verehrers hatte sie im Camp zwar nicht genannt, doch ihr Manager Ricky Fernandes ließ nun gegenüber der „Bild-Zeitung“ los, dass Tanja wohl tatsächlich mit Paul Janke anbandele. Ihre zögerlichen Andeutungen im #Dschungelcamp, lassen allerdings darauf schließen, dass da wohl das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Werbung

Auch ihr Manager sagt dazu: „Ja, so ist es! Aber sie lernen sich gerade erst richtig kennen. Von Anfang an haben sich die beiden gut verstanden. Rein optisch passen sie perfekt zusammen.“

Paul Janke und Tanja Tischewitsch sollen sich laut dem „Stern“ vergangenes Jahr in einem Nachtclub in Hannover kennengelernt und daraufhin auf Mallorca zusammen gearbeitet haben. Ihr Management hätte sie wohl einander vorgestellt. Tanja hatte bereits dadurch für Furore gesorgt, als sie davon berichtete mit Paul in einem Club gewesen zu sein, in dem der Sex mit einer Prostituierten vor Publikum Hauptact des Abends war. Ein klares Indiz dafür, dass ihre Beziehung wohl nicht nur rein beruflicher Natur ist.

Möglicherweise flogen auch schon beim gemeinsamen Videodreh für Paul Jankes WM-Song „I wanna live in brazil“ die Funken. Mit diesem Song hatte Paul Janke vergangenen Sommer wohl versucht sich in die Riege der beliebtesten Fußball-WM-Songs einzureihen – mit eher mäßigem Erfolg. Seither finden sich schon einige Fotos auf Instagram von der quirligen „Sängerin“ und dem Bachelor-Schönling.

Werbung

Überraschend ist das nicht, hat die hübsche Halb-Inderin doch im Dschungelcamp schon verlauten lassen, dass ihr Traummann ein „Blonder Surftyp mit Grübchen“ wäre.

Das Kennenlernen der Beiden kam auch nicht von ungefähr, beide „Promis“ werden von der Firma „Groove Events“ gemanagt. Unter Vertrag stehen bei ihnen wohl auch Ex-Bachelorette-Kandidat Aurelio Savina, der sich gerade auch im Dschungelcamp befindet, und der Ex-Dschungelcamp-Bewohner Michael Wendler, auch bekannt als „Die Wendlerin“.

Geständnis der Affäre nur ein PR-Coup?

Dass da was bei den Beiden C-Promis läuft, lässt sich schwer abstreiten. Paul Janke sagte selbst zur „Bild“: „Tanja ist ein hübsches Mädchen, herzensgut, manchmal aber ein wenig naiv. Für mich sorgt sie für beste Unterhaltung im Dschungel. Sie ist meine Dschungelkönigin.“

Ein überraschender Zufall ist es nur, dass die Affäre der Beiden gerade im Dschungelcamp ans Licht kommt… Ein Schelm, wer sich dabei etwas Böses denkt!

Die Show lockt täglich mehrere Millionen Zuschauer vor den Fernseher und verschafft Tanja Tischewitsch, die nach ihrem DSDS-Auftritt eher in der Versenkung verschwunden ist, in kürzester Zeit wieder einen hohen Bekanntheitsgrad. Eine super Plattform um sich wieder ein wenig ins Gespräch zu bringen, ein PR-Coup ist eine solche Meldung allemal. Und so scheint es nicht gerade ein Zufall gewesen zu sein, dass gerade das Management der Beiden sie einander vorgestellt hat.

Paul Jankes Schwester dementiert Gerüchte über eine Beziehung

Mittlerweile meldete sich auch Pauls Schwester Anna zu Wort und erklärte gegenüber „Promiflash“: „Sie sind kein Paar, da war nichts zwischen den beiden und sie sind auch nicht befreundet!“ Das klingt schon nach ganz anderen Tönen… die Beiden würden sich zwar kennen, da sie ja auch beim gleichen Management unter Vertrag stehen, aber eine Beziehung der Beiden schließt sie kategorisch aus: „Da er mir gegenüber nie ein Wort über sie verloren hat, gehe ich davon aus, dass da jetzt keine großartigen Emotionen sind.“

Es scheint wohl so, als wäre in dieser Sache das letzte Wort noch nicht gesprochen. Aber es wird nur eine Sache der Zeit sein, bis die Tatsachen ans Licht kommen und sich beide zu der Sachen offen äußern.