Rapper Kanye West (37) und seine Ehefrau, Reality- Star #Kim Kardashian (34) sind seit Mai 2014 ein Ehepaar, doch Kanye West gab in einem Interview zu, dass die Beziehung seiner Designerkarriere geschadet habe.



Vergangene Woche hatte der Rapper seine erste Fashion Show und präsentierte seine Kollektion, die er zusammen mit Adidas designt hat. Unter den Models waren unter anderem seine Schwägerin Kylie Jenner (17) und die ehemalige "Germanys Next Topmodel" Kandidatin Hanna Nitsche (29).

In einem Interview mit Style.com gab er nun offen zu, inwieweit seine Frau seiner Karriere als Designer geschadet hat: "Schon kurz nachdem wir anfingen uns zu treffen, konnten Leute aus der Modebranche dem Gedanken an Reality-Stars nichts abgewinnen. Und all die Beziehungen und Freundschaften, die ich mir einigermaßen aufgebaut hatte, gingen verloren. Ihr hatten sie bereits den Rücken zugekehrt, und jetzt drehten sie ihn mir zu." Dass die High-Fashion-Szene mit Kim Kardashian nichts zu tun haben will, liegt wohl höchstwahrscheinlich an ihrer Vergangenheit und Familie, die jeden Tag mit Schlagzeilen in den Medien auftauchen. Sei es ihre Reality-Serie mit ihrer Familie "Keeping up with the Kardashians", ihr Pornofilm mit US-Rapper Ray J (34), ihr Stiefvater Bruce Jenner (65) der eine Frau werden will oder die Beziehung ihrer Halbschwester Kylie Jenner (17) mit dem US- Rapper Tyga (25), die Kardashian/ Jenner Familie ist immer wieder in den Medien. Doch Ehemann Kanye West gab ebenfalls zu, dass er und seine Ehefrau dadurch noch mehr ermutigt wurden: "Und Tag für Tag an dem Kim und ich übten, sind wir besser geworden. Wir schauten ihre Fotos an und sie verfeinerte meinen Style, wir haben uns gegenseitig verbessert." Kanye West und Kim Kardashian lassen sich wohl von niemanden runtermachen, und beeinflussen sich gegenseitig positiv. Am 10. März geht die Reality- Serie seiner Ehefrau " Keeping up with the Kardashians", in den Staaten in die 10. Runde, und sie wird sich damit wohl wieder eher "Feinde" als "Freunde" machen.