Kommt die Fortsetzung der Matrix Filme in die Kinos oder nicht? Wer kann sich nicht erinnern, als Keanu Reeves 1999 als „Neo“ im Film Matrix die Kinoleinwand eroberte. In den Hauptrollen spielten Keanu Reeves, Laurence Fishburne und Carrie-Anne Moss. 2003 folgte Matrix Reloaded und Matrix Revolution. In Erinnerung geblieben ist diese Trilogie durch die verwendeten Bullet Time Effekte, mittels derer der Eindruck einer Rundumfahrt um ein zeitlich stillstehendes Objekt entsteht. Schnelle Geschehnisse, wie zum Beispiel fliegende Objekte können von verschiedenen Blickwinkeln aus betrachtet werden. Diese Technik gab den, im Film reichlich vorkommenden Kampfszenen ihre besondere Note.

Werbung
Werbung

Das wirklich hervorstechende waren aber die, über den Horizont gewöhnlicher Actionfilme hinausgehende philosophisch- theologische Inhalte. Von Platons Höhlengleichnis, dem Gnostizismus bis hin zur Gegenkultur konnte jedes Genre bedient werden. Dann wurde es leider still um die Filme. Sehr zum Nachteil der vielen Fans, für die der Film inzwischen zu einem Kult geworden ist.

Seit Januar 2011 wird die Fangemeinde auf Trab gehalten und eine Falschmeldung jagt die andere. Damals wurden zwei Fortsetzungen mit dem Matrixhauptdarsteller Keanu Reeves angekündigt. Einen Tag später stellte sich die Ankündigung als Ente dar. Auch Keanu Reeves hielt damals in einem Interview mit der „Bunten“ die Fortsetzungen der Matrix Filme für unwahrscheinlich. Die Enttäuschung war dementsprechend groß.

Werbung

Voriges Jahr im März elektrisierte die Ankündigung von Latino Review, dass doch Fortsetzungen in Planung und bei Warner eingereicht seien, abermals die Fangemeinde. Man plane, 2017 die Fortsetzungen der Matrix gegen die "Star Wars"- und "Avatar"-Franchises ins Rennen zu schicken. Es wird gemunkelt, dass es in den Folgen um die Erschaffung der Matrix gehen soll. L

Laut der Seite Moviejones ist die Fortsetzung der Matrix Trilogie gar nicht so unwahrscheinlich wie es klingt, auch wenn das Filmportal noch eine offizielle Stellungnahme abwartet. Warner Bros. hat sich von wichtigen Marken getrennt und könnte eine alte neue Marke wie die Matrix gut gebrauchen. Bleibt nur zu hoffen, dass es sich nicht wieder nur um eine Ente handelt. #Hollywood