Tagelang wurden alle Schritte von Angelina Heger genau überwacht, wollte doch jeder wissen was nun zwischen ihr und ihrem Freund Chrissi Sache ist. Schließlich hatte Angelina vor kurzem eine kryptische Nachricht bei Facebook gepostet, die bei einigen Fans Unmut auslöste: „Liebe ist’n Arschloch“ war die Kernaussage des Statements.

Doch was steckte wirklich hinter diesem Posting? Ein PR-Coup schien der plausibelste Grund zu sein, schien es doch absolut abwegig, dass Angelina Heger plötzlich nicht mehr mit ihrem absoluten Traummann Chrissi zusammen sein sollte, dem sie im #Dschungelcamp 2015 Tag für Tag bittere Tränen nachweinte, und der sie im Partnerlook auf diversen Veranstaltungen bei ihrer Karriere als Modedesignerin anstandslos unterstützte.

Werbung
Werbung

Hatte sie doch auch zuletzt noch davon gesprochen, dass sie in naher Zukunft gerne Kinder mit ihm hätte. Und jetzt soll plötzlich Knall auf Fall bei Angelina Heger und ihrem Freund Chrissi alles aus sein.

Trennung von Angelina und Chrissi kündigte sich bereits an

Anscheinend hatte Angelina Heger schon vor dem Einzug ins Dschungelcamp 2015 Streit mit ihrem Freund. Dort erzählte sie nämlich im Dschungeltelefon, dass sie zu ihrem Freund Chrissi und ihrer Mutter einige fiese Dinge gesagt hätte, die ihr mittlerweile sehr leid täten. Doch Chrissi gab zu diesem Zeitpunkt noch Entwarnung: „Natürlich streitet man sich, wie in jeder anderen Beziehung, aber gerade da denkt man ganz anders über Dinge nach.“

Mittlerweile scheint es fast so, als hätte sich zu diesem Zeitpunkt bereits eine Trennung zwischen Angelina Heger und ihrem Freund Chrissi angebahnt.

Werbung

Angelina Heger macht das Liebes-Aus offiziell

Wer dachte, dass Angelina mit einem neuen Facebook-Posting Stellung zu ihrer derzeitigen Liebessituation mit Freund Chrissi nehmen würde, der hatte sich getäuscht. Seit Tagen nutzte sie das derzeitige Interesse lediglich zur Vermarktung ihrer Modelinie, ziemliches Kalkül angesichts der Tatsache, dass sie derzeit durch die Trennung von Chrissi doch eigentlich am Boden zerstört sein sollte. Allerdings konnte sie so ihre Story an die „Bild“ verkaufen, die ihr sicherlich ein ordentliches Sümmchen für ihre Aussage gezahlt haben dürften. In einem Interview mit besagter Zeitung ließ sie dann endlich die Katze aus dem Sack und bestätigte das, was sich einige schon seit geraumer Zeit dachten: Es schien wohl doch nicht die große Liebe gewesen zu sein, denn nun ist alles aus zwischen Angelina Heger und Christoph Ghesquier.

Gründe für die Trennung von Angelina und Chrissi

Derzeit sind die möglichen Gründe für die Trennung der beiden nur von Vermutungen gestützt.

Werbung

Medienberichten zufolge sollen Angelinas „Playboy-Bilder“, vor dem Dschungelcamp 2015, im Nachhinein Schuld an der Trennung gewesen sein. Nicht ganz unwahrscheinlich, wenn man bedenkt, dass Angelina sich völlig entblättert fremden Männern zur Schau stellte. Nicht jeder Mann kann in einem solchen Moment so locker bleiben, wie es bei Chrissi in der Vergangenheit den Anschein hatte. Angelina gibt gegenüber der „Bild“ zu der Trennung jedenfalls Folgendes an: „In jeder Beziehung gibt es Höhen und Tiefen, nur sollten Letztere nicht überwiegen. Spätestens dann sollte man sich Gedanken über den Sinn der Beziehung machen und gemeinsam Entscheidungen treffen. In dieser Phase befinden wir uns.“

Eine sehr erwachsene Sichtweise von Ex-Dschungelcamp Bewohnerin Angelina Heger, die man ihr so garnicht zugetraut hätte. Ihre Facebook-Hater werden die neusten Informationen zu ihrem Liebes-Aus mit Freund Chrissi aufjedenfall frohlocken lassen, bietet ihr neustes Statement jetzt endlich wieder Raum dazu, sie richtig anzufeinden. Viele männliche Fans wird es ebenfalls freuen, dass Angelina Heger wieder solo ist. Wie sich ihr derzeitiges Verhalten auf ihre derzeitigen Fans auswirken wird, und was ihr das alles im Endeffekt für ihre Modelinie gebracht hat, bleibt abzuwarten.

Foto: Facebook/Angelina Heger  #Fernsehen