Model und Hummels-Freundin Cathy Fischer (27) war leider die erste Kandidatin, die Let's Dance 2015 verlassen musste. Aber sie hatte es bei der hochkarätigen Promikonkurrenz auch nicht leicht. Bei der Premierenshow von Let's Dance hatten sich die neuen Promis tänzerisch nicht lumpen lassen und das Letzte aus sich herausgeholt. Nur bei Model Cathy Fischer hatte das anscheinend nicht so richtig funktionieren wollen. Obwohl über die Freundin von Mats Hummels vor der Premiere von Let's Dance 2015 sehr viel berichtet und sogar über eine Favoritenrolle spekuliert wurde, musste diese Let's Dance leider schon verlassen.

Cathy Fischer schockierte mit schwerer Verletzung

Noch vor Let's Dance-Beginn hatte Cathy Fischer Schlagzeilen mit diversen Blessuren gemacht, darunter sogar ein Rippenbruch.

Werbung
Werbung

Zwischenzeitlich war nicht einmal sicher, ob sie wirklich weitertanzen könnte. Doch ohne Fleiß kein Preis, das hätte sie sich ja fast schon sparen können, soviel Mühe um nichts. Cathy Fischer hatte von der Profi-Jury die wenigsten Punkte von allen bekommen: Neun an der Zahl. Kein besonders gutes Ergebnis für das ehrgeizige Model, das sich noch vor Beginn von Let's Dance vorgenommen hatte, dem Publikum nach den ganzen Negativ-Schlagzeilen eine ganz andere Seite von sich zu zeigen. Juror Joachim Llambi hatte wenig positive Worte für das schöne Model: "Die Füßchen sind einfach immer nur über den Boden gestampft." sagte er. Am Ende entschied es sich dann zwischen Cora Schumacher (38) und ihr. Doch die Let's Dance-Zuschauer hatten sich im Endeffekt für Cora Schumacher entschieden und Cathy Fischer nach Hause geschickt.

Werbung

Ob das wohl auch etwas mit vergangenen Negativschlagzeilen aus WM-Zeiten zu tun gehabt hatte?

Let's Dance Juror Joachim Llambi wird mit Liebe überschüttet

Ein wahrer Höhepunkt des Abends war wohl das schockierte Gesicht von Let's Dance-Juror Joachim Llambi (50), als dieser vom liebestollen Kandidaten Daniel Küblböck (29) überwältigt und abgeknutscht wurde. Der härteste Juror bei Let's Dance wurde am Premierenabend mit der Zuneigung der Let's Dance-Kandidaten nahezu überschüttet. Ob sich damit die Kandidaten bereits für die nächste Sendung sichern wollten?

Zu Beginn des Abends überraschte bereits die älteste Kandidatin Beatrice Richter (66) den strengen Profi-Juror mit einer Liebeserklärung: "Wenn ich Herrn Llambi sehe, kriege ich Schmetterlinge im Bauch […] ich kenne keinen, der so mein Fall wäre, wie er" schmierte ihm die Comedy-Dame Honig ums Maul.

Doch auch Daniel Küblböck ließ sich da nicht lumpen, rannte hoch zur Jury um Let's Dance-Juror Joachim Llambi einen Kuss aufzudrücken, auf die Wange versteht sich.

Werbung

Dieser reagierte natürlich charmant wie eh und je: "Daniel, wenn du mich das nächste Mal küsst, rasier dich bitte."

Damit hatte wohl kaum einer gerechnet, dass der griesgrämige Joachim Llambi schon zu Beginn der Show so von den Let's Dance-Kandidaten gefeiert wird.

Hans Sarpei ist das Überraschungs-Ei des Abends

Der überraschende Favorit des Abends war Ex-Fußballspieler Hans Sarpei (38). Dieser landete mit seiner überraschend guten Darbietung eine Punktlandung bei den Let's Dance-Zuschauern und riss das Publikum mit. Es folgten Zugabe-Rufe und Standing-Ovations im Publikum. Hans Sarpei konnte durch seinen grandiosen Hüftschwung sogar beim strengen Joachim Llambi, ganz ohne Liebeserklärung ordentlich punkten: "Das kann ganz weit gehen!" bescheinigt er dem Kultsportler.

Matthias Steiner (32) kassierte zu seinem Tanzstil eher amüsierte Kommentare, wie von Let's Dance-Jurorin Motsi Mabuse: "Untenrum sah es ein bisschen aus wie Spaghetti Bolognese." Ob der erschlankte Sportler da wohl spontan Lust auf eine ordentliche Portion Kohlehydrate bekommen hat?

Ralf Bauer (48) kassierte die übliche Breitseite von Let's Dance-Juror Joachim Llambi: "Die Haltung war ein bisschen wie Quasimodo und du hattest irgendwo hinten einen Stock drin." Aber immerhin konnte sich Ralf Bauer mit dieser Darbietung in die nächste Runde von Let's Dance 2015 buckeln. #Fernsehen