Trotz ihres großen Altersunterschiedes galten Ashton Kutcher und Demi Moore als das Traumpaar von Hollywood. Die Trennung der beiden Schauspieler kam für die Öffentlichkeit daher sehr überraschend. Lange Zeit wurde über die wahren Gründe für die Scheidung des berühmten Hollywood-Ehepaares spekuliert. Heute wissen wir: Ein Seitensprung soll anscheinend die Wurzel allen Übels gewesen sein. Doch mit wem hat Ashton Kutcher die 15 Jahre ältere Demi Moore betrogen?

Ashton und Demi bewiesen, dass auch eine gesellschaftlich eher untypische Beziehungskonstellation funktionieren kann. Normalerweise sind es nämlich immer die Herren der Schöpfung, die in Hollywood mit einer deutlich jüngeren Frau den roten Teppich betreten.

Werbung
Werbung

Kutcher schien seine Frau trotz ihres höheren Alters geradezu zu vergöttern. Nachdem die durch die Presse geschürten Anfangszweifel an ihrer Beziehung ausgeräumt waren, hielt es später sogar keiner mehr für möglich, dass Ashton Kutcher seine Ehefrau jemals durch eine jüngere Geliebte ersetzen könnte. Weit gefehlt!

Ashton Kutcher präsentiert sich heute gerne als Saubermann und liebevoller Papa, dessen liebste Beschäftigung das Wechseln von Windeln ist. Auch Mila Kunis lässt die Öffentlichkeit gerne glauben, dass sie mit Kutcher den Sechser im Lotto gezogen hat. Doch wie viel Vertrauen kann man eigentlich zu einem Partner haben, der seine Ex-Frau am Hochzeitstag hintergangen und betrogen hat? So war es nämlich anscheinend im Falle von Kutcher und Moore. Dies berichtete Scott Eastwood in der TV-Talkshow "Watch What Happens Live" und bringt damit die Gerüchteküche wieder zum Brodeln.

Werbung

Den Äußerungen von Eastwood zufolge soll Ashton Kutcher Demi Moore mit seiner damaligen Freundin Sara Leal betrogen haben. Hat er damit seinem eigenen Kollegen die Freundin ausgespannt? Scott Eastwood nahm es auf jeden Fall gelassen, denn Sara und Scott hatten ohnehin nur eine lockere Affäre.

Die weiße Weste von Ashton Kutcher ist nach dem offenen Statement von Scott Eastwood auf jeden Fall nicht mehr ganz so strahlend. Für Mila Kunis und ihr gemeinsames Kind ist zu hoffen, dass der Fehltritt von Kutcher unter der Kategorie "Jugendsünde" verbucht werden kann.

Bild: TechCrunch50-2008 / flickr.com [CC BY 4.0]