Cyrus und Schwarzenegger haben sich in Freundschaft getrennt

Das Rätselraten ist vorbei. Die Fotos von Patrick Schwarzenegger und einer Frau in Mexiko scheinen Schwarzenegger nun doch endgültig zum Verhängnis geworden zu sein. Die Bemühungen der beiden, die Beziehung trotz aller Differenzen weiterzuführen, scheinen im Sande verlaufen zu sein. Wie "people.com" berichtet, haben sich #Miley Cyrus und Patrick Schwarzenegger nun doch getrennt. Lange zusammen waren die beiden nicht. Im Vorfeld schien das Paar noch zwischen Beziehungspause und Neustart der Beziehung zu schwanken. Laut "people.com" ist die Trennung ohne böse Worte über die Bühne gegangen.

Werbung
Werbung

Die Unterschiede waren zu groß

Die Onlinezeitung "people.com" beruft sich in ihrem Bericht auf einen Insider. Cyrus und Schwarzenegger hätten zu verschiedene Leben geführt. Dementsprechend unterschiedlich gestaltete sich auch das Leben der beiden. Cyrus soll viel im Studio oder mit Freunden unterwegs sein und auch Schwarzenegger geht seine eigenen Wege. Auffallend war auch, dass Cyrus in letzter Zeit immer öfters ohne Schwarzenegger zu sehen war.

Nur eine Beziehungspause?

Die Fans von Cyrus und Schwarzenegger trifft diese Nachricht wie ein Schock. Zu lange haben sie gehofft, dass sich die Beziehung der beiden wieder einrenken wird. Die Kommentare in den sozialen Netzwerken schwankten dementsprechend zwischen Hoffnung und Resignation. Als letzte Hoffnung bleibt den Fans nur mehr noch die Meldung der Onlinezeitung "EOnline.com", der zufolge es sich bei der Trennung von Miley Cyrus und Patrick Schwarzenegger doch nur um eine vorübergehende Trennung handeln soll.

Werbung

Schwarzenegger ist über die Trennung sehr deprimiert

Eine Quelle behauptet gegenüber "EOnline.com", dass Schwarzenegger sich momentan vor der Welt versteckt und nichts mit sich anzufangen weiß. Der Kontakt mit seinen Freunden ist zwar vorhanden, aber trotzdem ist er sehr deprimiert. Bleibt für die vielen Fans nur zu hoffen, dass die Quellen, die eine Beziehungspause verkünden Recht behalten. Entscheidend wird sowieso das Leben selbst sein und das kann, wie allgemein bekannt, niemand genau voraussagen.

Foto: Rodrigo Balladares Munoz - CC-BY-2.0 - flickr.com #Hollywood