Die Leser des britischen Männermagazins FHM haben abgestimmt und das Ergebnis ist die Liste "100 Sexiest Women In The World 2015". Die stolze Siegerin: Michelle Keegan. Sie landete auf dem ersten Platz und ist von nun an die heißeste Frau, mit dem meisten Sexappeal der Welt. Ihre schärfsten Konkurrentinnen? Kendall Jenner, der Dauerflirt von Justin Bieber, landete auf dem zweiten Platz. Dicht gefolgt von Jennifer Lawrence, die derzeit mit ihrer Beziehung zu Chris Martin von Coldplay Schlagzeilen macht. Jen landete nur auf dem dritten Platz, auch wenn sie natürlich derzeit die erste Geige im Herzen des Coldplay-Sängers Chris Martin spielt.

Der Daily-Soap-Star Michelle Keegan wurde in der Serie 'Coronation Street' berühmt.

Werbung
Werbung

Die 27-Jährige war von 2008 bis 2014 eine der Hauptdarstellerinnen und feierte mit ihrer Rolle bereits große Erfolge. Die Auszeichnung als sexieste Frau der Welt wird ihrer Karriere sicherlich noch zu einem weiteren Sprung nach oben verhelfen. Auch privat läuft bei der Schauspielerin alles perfekt. Sie ist über beide Ohren in ihren Verlobten Mark Wright verliebt. Die Medien rechnen jeden Tag mit der Bekanntgabe des Hochzeitstermins. Mit ihrem perfekten Körper, den langen braunen Haaren und der erotischen Ausstrahlung haben die Leser der FHM dieses Jahr eine wirklich gute Wahl getroffen.

Kendall Jenner ist leider nur auf dem undankbaren zweiten Platz gelandet. Im Kardashian-Clan hat es beinahe Tradition, für die Wahl zur heißesten Frau in der FHM gelistet zu sein. Ein ordentliches Kardashian-Girl sollte hier auf jeden Fall nicht außen vor bleiben, um dazuzugehören.

Werbung

Neben Kendall standen außerdem ihre Halbschwestern Kim, Kourtney und Khloé Kardashian zur Wahl. Die Frau von Kanye West, Kim Kardashian, schaffte es immerhin auf den 13. Platz. Ihre Schwestern Khloé standen mit dem 50. und Kourtney mit dem 62. Platz außerhalb der Konkurrenz. Aber dabei sein, ist immerhin alles! Herzlichen Glückwunsch an Michelle!

Bildquelle: Michelle Keegan - facebook.com. #Mode #Justin Bieber #Hollywood