5. Staffel der Serie "Game of Thrones" endlich im Fernsehen

Wie auf der Onlineplattform "epicstream.com" zu lesen ist, sind noch vor der ersten Ausstrahlung des Serienhits "Game of Thrones", 4 Folgen als Raubkopie zum Download im Netz gelandet. Besonders peinlich ist es, dass es sich um die ersten Folgen der heiß begehrten 5. Staffel handelt. US-Medien zufolge handelt es sich bei den Raubkopien um Material, dass im Vorfeld unter Geheimhaltung zu Pressezwecken und Rezensionen ausgesendet wird. Wie dieses Material ins Netz gekommen ist liegt noch völlig im Unklaren.

Illegaler Download-Rekord

Laut Berichten der Zeitung "Variety" nutzten bereits mehr als 1,7 Millionen User die Gelegenheit, um sich das illegale Material herunterzuladen.

Werbung
Werbung

Zu groß war wahrscheinlich die Versuchung, die US-Seriensensation im Vorab oder auch einfach gratis zu sehen. Wer in Deutschland diese Serien sehen will muss bekanntlich mit dem Pay-TV-Sender Sky Vorlieb nehmen. "Game of Thrones" ist somit die am meisten illegal gedownloadete Serie aller Zeiten. Laut "epicstream.com" gibt das sogar Time Warner-Chef Jeff Bewkes zu, räumt aber ein, dass dieser Rekord die Beliebtheit der Serie widerspiegle und vielleicht besser als ein Emmy sei.

Die Handlung von "Game of Thrones" für "Uneingeweihte"

In der Serie "Game of Thrones" geht es um Intrigen und Machtspiele. Gekonnt werden die Schicksale der Personen in einem fiktiven Reich mit dem Namen Westeros verknüpft. Westeros besteht aus sieben Königreichen, die erbittert um die Macht kämpfen. Von der Handlung her klingt es ähnlich wie andere Serien.

Werbung

Was "Games of Thrones" so besonders macht, ist wahrscheinlich das Mehr an Gewalt und Sex. In "Games of Thrones" gilt es keine moralische Botschaft zu verbreiten sondern einfach nur den Kampf von jeden gegen jeden. Die Begriffe Gut und Böse scheinen in dieser Serie keine Bedeutung zu haben.

Warner kündigt strenge Untersuchung an

Bleibt nur zu hoffen oder auch nicht zu hoffen, dass die restlichen Folgen nicht auch plötzlich als Gratis-Download im Netz stehen. Auf jeden Fall kündigt Warner eine strenge Untersuchung der Umstände an, die zu diesem Datenleck geführt haben und hofft, die Verantwortlichen bald ausfindig zu machen.

Foto: Maria Morri - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com