Der Beruf von Jennifer Lawrence, der Ex von Nicholas Hoult, scheint Fluch und Segen zugleich zu sein. Ihre Liebe zur Schauspielerei erfordert für die Hollywood-Diva größte Kompromisse, die sich vor allem auf ihr Privatleben auswirken. Bereits in der Vergangenheit scheiterten ihre Liebesbeziehungen an ihrem stressigen Terminkalender. Die wenige Freizeit der Schauspielerin führte schließlich zum Bruch der Beziehung mit Kinostar Nicholas Hoult. Wird die Beziehung mit Coldplay-Schmusesänger Chris Martin auch an ihrem beruflichen Ehrgeiz scheitern? Oder setzt Jennifer dieses Mal die richtigen Prioritäten?

Jennifer Lawrence (24) setzt sich stets hohe Ziele und gibt oft mehr als als 100 Prozent.

Werbung
Werbung

Derzeit ist bei der Schauspielerin an Freizeit nicht zu denken: In Boston ist sie mit Dreharbeiten zu dem Biopic "Joy" beschäftigt. Diese scheinen deutlich mehr Zeit zu erfordern, als erwartet. Chris Martin (38) hat daher zur Zeit leider das Nachsehen. Für Beziehungspflege bleibt keinerlei Zeit übrig. Scheinbar sehen sich die beiden Stars daher nur sehr selten. Der letzte gemeinsame Auftritt war im Januar 2015 auf einer Geburtstagsparty. Danach blieben nur ein paar gemeinsame Tage über Ostern. Von einem frisch verliebten Pärchen ist man normalerweise anderes gewöhnt. Ob es in der Beziehung wohl bereits schon kriselt? Auch die Ex von Chris Martin, Gwyneth Paltrow, scheint ihre Finger im Spiel zu haben. Scheinbar belastet sie die frische Beziehung der beiden mit ihren Eifersuchtsdramen sehr.

Werbung

Mit Fernbeziehungen konnte Jennifer Lawrence bereits Erfahrungen sammeln. Allerdings waren das keine besonders erfolgreichen Episoden in ihrem Leben. Sie fielen, wie auch bei den Normalos, meist der großen Distanz zum Opfer. Ob Jennifer ihrem Chris Martin wohl ein paar Nacktfotos von sich schickt, um die junge Beziehung während der Durststrecken wieder aufzufrischen? Dies soll sie anscheinend während der Beziehung mit Nicholas Hoult praktiziert haben.

Vermutlich steht Jennifer Lawrence der Sinn derzeit ohnehin mehr nach Arbeit. Und das Drehen mit Bradley Cooper, der übrigens auch wieder Single ist und ein Auge auf die Schauspielerin geworfen hat, wird sie bestimmt von Chris Martin ablenken. Wer könnte es ihr verübeln! Der Coldplay-Sänger wird das sicherlich nicht gerne sehen!

Bild: Gage Skidmore - lizenziert unter CC BY-SA 2.0 / Wikimedia Commons.