Die Fans der Boyband "One Direction" sind in großer Sorge. Noch immer haben sie den Abschied von Bandmitglied Zayn Malik nicht verdauen können und schon ereilt sie die nächste Schreckensnachricht: Der Filmemacher Morgan Spurlock, der mit der Band über einen längeren Zeitraum zusammenarbeitete und die Jungs damit sehr gut kennt, glaubt nicht daran, dass die Boyband noch lange existiert. Er geht davon aus, dass sich "One Direction" bald auflösen wird. Das wäre ein Schreckensszenario, was eine ganze Teenie-Generation in tiefe Verzweiflung stürzen könnte.

Die Jungs von "One Direction" befinden sich derzeit noch auf Welttour.

Werbung
Werbung

Ihr Management hat auch nach dem Weggang von Zayn Malik Großes mit ihnen vor. Sie sollen auch in Zukunft ein Millionenpublikum ansprechen. Doch es ist unklar, ob die verbleibenden vier Bandmitglieder das selbst überhaupt wollen. Spurlock, der einen Dokumentarfilm über die Band drehte, stellt folgende Vermutung auf, die vielen Fans nun den Schlaf rauben wird: "Ich denke, sie werden noch eine kleine Weile zusammenbleiben und zu einem bestimmten Zeitpunkt wird sich Harry Styles als nächstes verabschieden." Während der langen Zeit des gemeinsamen Drehs soll Spurlock herausgefunden haben, dass die Band in sich wohl sehr zerbrechlich sei. Von einem starken Zusammenhalt in der Truppe sei nicht mehr viel zu spüren.

Die Informationen eines Insiders gegenüber der "Daily Mail" könnten vielleicht etwas Licht ins Dunkel bringen: "Zayn ist weg, aber die Themen bleiben für die restlichen vier Jungs die selben.

Werbung

Nach ihrer kommenden Auszeit sollen sie Simon mitteilen, was sie wollen." Offenbar deutet der Informant damit an, dass in Kürze ein Gespräch zwischen der Band und ihrem Entdecker Simon Cowell ansteht, um die Fragen rund um die Zukunft von "One Direction" zu klären. Offenbar verfolgen die Jungs, ebenso wie Zayn Malik, der es ihnen bereits vorgemacht hat, eigene musikalische Pläne. Damit wäre "One Direction" für immer gestorben.

Foto: Sara Hiscoe / Lizenziert unter CC BY-SA 4.0 / flickr.com Creative Commons. #Musik #Hollywood