Pärchen gerät wegen Textnachrichten in Streit

Das Skandalvideo ging um die Welt. Wer es sich ansah war einfach nur fassungslos. Ein Baby, das am Boden liegt und eine Frau, die mit voller Wucht auf den Kopf des Kindes treten will. Wie "The Independent" berichtet, spielte sich das Unfassbare folgendermaßen ab: Ein Mann findet auf dem Smartphone seiner Frau Textnachrichten von fremden Männern. Das Pärchen beginnt im Zuge eines Spazierganges zu streiten, worauf der Streit in einem Park in Noginsk eskaliert. Es ist kaum zu glauben, was nun weiter passiert. Die Frau wirft das Baby auf den Boden und anstatt dem Kind zu helfen, beginnt der Vater die ganze Szene zu filmen.

Werbung
Werbung

Auch eine Augenzeugin war am Park zugegen, konnte aber leider in diesem Moment nicht einschreiten. Wahrscheinlich war sie noch zu geschockt.

Eltern flüchten ohne Baby

Im Video ist weiter zu sehen, wie die Frau die Knie anwinkelt und mit voller Wucht, mit den Schuhsohlen in das Gesicht des vor ihr liegenden Babys treten will. Erst im allerletzten Moment zieht sie das Bein zur Seite. Jetzt schreitet die Augenzeugin, die sich in diesem Moment wahrscheinlich aus ihrer Schockstarre gelöst hat, ein. Sie geht dazwischen und staunt nicht schlecht, als beide Elternteile die Flucht ergreifen und das schreiende Baby am Boden zurücklassen.

Polizei identifiziert Eltern anhand des Videos

Es ist nur der guten Arbeit der Polizei zu verdanken, dass die beiden Elternteile anhand des Videos identifiziert werden konnten.

Werbung

Es handelt sich um eine 30.jährige Mutter und einen 32-jährigen Vater. Das 18 Monate alte Baby wurde sofort untersucht. Es war unverletzt und bei guter Gesundheit. Die Eltern wurden angezeigt und das Kind soll ihnen entzogen werden.

Leider kein Einzelfall

Ein Einzelfall? Leider nicht. Die "Independent" berichtet in ihrem Artikel von weiteren Fällen, in denen auf ein Baby eingetreten wird. 2010 trat in der chinesischen Stadt Zhegzhou eine Frau auf ihr Baby ein nachdem sie von Studenten des Handy-Diebstahls beschuldigt wurde. Das Baby überlebte den Angriff unverletzt. Ein weiterer trauriger Fall ereignete sich in Hull. Oliver Longcake trat so lange auf seine Stieftochter ein bis sie tot war. Grund seines Gewaltausbruchs war das Weinen der Stieftochter.

Foto: Elliott Brown - CC-BY-2.0 - flickr.com #Internet