Biebers neues Album

Lange hat es gedauert und viel ist seit dem Erscheinen seines letzten Studioalbums "Believe" 2012 passiert. Nach einer langen Reihe von Skandalen und verpatzten Auftritten scheint Bieber die Kurve zu kriegen. Ankündigungen zufolge will Bieber wieder auf "Jack Ü" zurückgreifen. Das Duo Skrillex und Diplo, dass schon an Biebers Single "Where Are U Now" mitwirkte, ist laut Aussage von "rollingstone.de" auf der Wunschliste des Superstars. Was aber noch wichtiger ist, Bieber scheint sich auch geistig vom "Bad-Boy-Teenie" in einen Mann zu verwandeln. In einem lesenswerten Interview der Onlinezeitung "USA Today" bekräftigt Bieber diesen Wandel.

Werbung
Werbung

Erwachsenwerden ist schwer

Eierwürfe, illegale Autofahrten und Steuerprobleme scheinen, laut "USA Today", der Vergangenheit anzugehören und Bieber wirkt im Interview mit der Onlinezeitung wie ein junger Mann, der seine Jugendsünden hinter sich gelassen hat und nun mit neuem Elan in die Zukunft blickt. Leicht war es sicherlich nicht für Bieber, denn zu dem Wandel in seiner Lebensperspektive war es auch wichtig liebgewonnene Freunde und Gewohnheiten hinter sich zu lassen. Obwohl, aufgrund seiner Popularität, die Eskapaden viel intensiver und größer ausgefallen sind, als bei jedem normalen Teenager, scheint auch Bieber der natürliche Prozess des Erwachsenwerdens eingeholt zu haben.

Justin Bieber "Upgrade"

Bieber sieht seine Erfahrungen als Bestandteil seiner Weiterentwicklung und ist fest entschlossen eine Art "Upgradeversion" von sich selbst in seinem nächsten Album zu präsentieren.

Werbung

Obwohl böse Zungen in der Online-Community munkelten, dass der Star mit dieser Ankündigung nur verschleiern will, dass er noch nichts hat, was er als Album präsentieren kann, klingt seine Ankündigung doch für viele glaubhaft. Bleibt natürlich nur zu hoffen, dass sich Bieber durch diese bombastische Ankündigung nicht selbst zu sehr unter Druck setzt.

Entscheidend wird natürlich auch sein, ob dieser Schritt freiwillig oder eher unfreiwillig erfolgt. Die Sorgen waren groß, dass Bieber während seiner Tiefpunkte komplett abgleitet oder etwas macht, das sich nicht mehr durch Geld oder Popularität rückgängig machen lässt. Auch bezüglich seiner Probleme mit Interpol kann Bieber jetzt beweisen, ob ihm der Schritt zum Mann allmählich gelingt, denn dazu gehört es, für seine Probleme gerade zu stehen. Inwieweit ihm das gelingt wird die Zukunft zeigen.

Foto: Joe Bielawa - CC BY 2.0 - flickr.com. #Justin Bieber