Micaela Schäfer, die wir alle aus dem #Dschungelcamp oder der Model-Casting-Show "Germany´s Next Topmodel" kennen, war bisher vor allem durch ein Merkmal bekannt: ihre ansehnliche Oberweite. Wenn man die Herren der Schöpfung befragt, was sie mit Micaela Schäfer verbinden, käme ihnen sicherlich als Letztes ihr Hinterteil in den Sinn. Doch Frau Schäfer setzt sich ehrgeizige Ziele: Die Ex-Dschungelbewohnerin, die bisher eher durch ihre sehr schlanke Figur aufgefallen ist, wünscht sich ein paar mehr weibliche Rundungen an den richtigen Stellen. Dafür hat sie bereits einige Mühen investiert.

Kürzlich fand in Köln die größte Fitness- und Bodybuildingmesse statt.

Werbung
Werbung

Natürlich war hier auch die durchtrainierte Micaela Schäfer am Start. Die Gelegenheit, ihren eigenen durchtrainierten Körper in sportlich-knappen Outfits präsentieren zu können, wollte sich die Berufs-Nacktschnecke Micaela Schäfer selbstverständlich nicht entgehen lassen. Während der Messe gab Micaela bereitwillig einige Interviews, in denen sie offenherzig über ihren eigenen Körper sprach. Hierbei verriet sie der "Bild-Zeitung" ein paar spannende Details. Offensichtlich ist auch die schöne Micaela mit ihrem Körper alles andere als zufrieden. Wenn sie vor den Spiegel tritt, stört sie vor allem ein Körperteil: ihr für Außenbetrachter eigentlich wohlgeformter Hintern.

Micaela Schäfer, die sich auch gerne mal für die Schönheit unters Messer legt, hat an dieser Stelle bereits auch schon mal einen Arzt Hand anlegen lassen.

Werbung

Mit Eigenfett ließ sie sich ihr Hinterteil aufspritzen, um ihrem Idealbild ein Stückchen näher zu kommen. Die ehemalige Casting-Teilnehmerin kann aber auch sehr diszipliniert sein, wenn es um ihren Körper geht. Da der Schönheitsdoc alleine nicht helfen konnte, steht nun dreimal die Woche Elektrostimulationstraining auf dem Programm, um ihrer unteren Körperhälfte zur schöneren Form zu verhelfen.

Mit so viel Fleiß wird Micaela sicherlich bald ihren Traumkörper im Spiegel bewundern können. Muskulöse Männer findet Schäfer hingegen überhaupt nicht sexy. Sie bevorzugt ältere Partner mit schönen Zähnen.

Foto: Dirk Vorderstraße / Lizenziert unter CC BY 4.0 / flickr.com Creative Commons.