Befreiung aus der Unterdrückung

Es ist egal, welchen Film von den "Wachowski-Geschwistern" man sich auch anschaut, im Kern haben sie alle die gleiche Botschaft: Befreiung aus der Unterdrückung. In ihren Filmen geht es immer um ein System, das den Menschen ausbeutet und dadurch für eigene Zwecke nutzbar macht. Dieses Schema zieht sich durch alle "Wachowski-Filme". In der Matrix-Trilogie waren die Menschen nichts anderes als Batterien, in "Cloud Atlas" entbrannte über viele Reinkarnationen hinweg ein epochaler Kampf. Auch in ihrem Film "Jupiter Ascendin" geht es um die Ausbeutung der Menschheit.

Die 3 Grundelemente der "Wachowski-Filme"

Wenn man die Essenz dieser Filme herausfiltert, sind es 3 Grundelemente, die hervorstechen.

Werbung
Werbung

Die Welt ist ein Gefängnis, die Menschen sind Sklaven und wir stehen in der Nahrungskette nicht ganz oben. Woher haben die Wachowski-Geschwister ihre Ideen? Wenn man sich die Filme genauer betrachtet, fällt einem eine ganze Flut von Philosophien auf, die den Geschwistern als Ideenlieferanten gedient haben und die sie teilweise sogar in ihre Filme eingebaut haben.

Simulacra & Simulation

Das wohl bekannteste Beispiel ist das Geheimversteck Neos für seine Disketten, aus dem ersten Teil der Matrix-Trilogie. Der Buchtitel ist deutlich zu erkennen und lautet: Simulacra & Simulation. Dem, von Jean Baudrillard geschriebenen Buch liegt die Idee zugrunde, dass die Welt eine Simulation und unsere Reise durch diese Welt nicht real ist.

Der Wolkenatlas

Der Film "Der Wolkenatlas" basiert auf dem gleichnamigen Buch von David Mitchells.

Werbung

Ein Roman, der an und für sich als "unverfilmbar" gegolten hat. Was bei dem Buch auffällt, ist die unkonventionelle Erzählstruktur. Die Geschichten werden im Buch immer nur bis zur Hälfte erzählt, um dann ins nächste Kapitel überzuwechseln. Was den Film vom Buch unterscheidet, ist die Ausweglosigkeit der Situation. Im Buch konsequent durchgeführt, schaffen es die Helden im Buch doch einen Ausweg zu finden.

"Sense8"

Mit Spannung zu erwarten, ist auch die neueste Schöpfung der "Wachowski-Geschwister", die in Amerika auf "Netflix" anläuft. In "Sense8" sind 8 Menschen miteinander verbunden. Sie sehen, hören, spüren, fühlen und denken so, als ob sie eine Person wären. Wie auch in den anderen Filmen geht es wieder um den epochalen Kampf zwischen Gut und Böse, denn wer die Gedanken und Gefühle des jeweils anderen kennt, der kennt auch dessen dunkelste Geheimnisse.

Foto: anna Hanks - CC-BY-2.0 - flickr.com. #Hollywood