Normalerweise ist das Thema Busen und Instagram für andere Meldungen zuständig. Angenehm, dass es auch einmal anders geht. Für Furore in den sozialen Netzwerken sorgt momentan ein Bild, dass Ariana Grande auf Instagram gepostet hat. Zu sehen ist die Sängerin, die auf ihrem Pullover die eindeutige Botschaft, "I have no tits", trägt. Vorgeschichte zu diesem Bild ist die Kritik, die Ariana Grande wegen der Größe ihrer Brüste immer wieder über sich ergehen lassen muss. Die Angriffe reichen von zu kleinen Brüsten bis zum Vorwurf, ihre Brüste operativ vergrößert zu haben. Die Botschaft "I have no tits", ist somit als klares Statement zu verstehen, dass Grande mit ihrem Körper, so wie er ist, zufrieden ist.

Ariana Grandes Statement lässt an Klarheit nichts zu wünschen übrig

Eine klarere Botschaft an all die Kritiker, die Ariana Grande das Leben schon seit geraumer Zeit schwer machen, konnte Grande kaum setzen. "Ich bin zufrieden mit meinem Körper und meinen Brüsten. Ich werde nichts operativ entfernen oder vergrößern lassen und wem es nicht passt, der braucht ja nicht hinzusehen", das ist die Botschaft, die aus ihrem Post herauszulesen ist. Bleibt zu hoffen, dass dieses Statement auch von allen, die glauben, über das Äußere des Stars bestimmen zu können, auch gehört und begriffen wird.

Grande macht ihren Busen zum Thema

In einer Zeit, in der das Selbstbewusstsein vieler Frauen von chirurgischen Eingriffen abhängt, ist es sehr positiv, wenn ein Star wie Ariana Grande, dass Aussehen ihres Körpers, vor allem ihres, nicht von chirurgischen Eingriffen veränderten Körpers, zum Thema macht. Mit seinem Körper zufrieden zu sein, trotz anderslautender Meldungen des Umfelds, ist sicher nicht nur in #Hollywood, sondern auch überall anderswo auf der Welt Mangelware.

Es geht in den Aussagen Arianas darum, die eigenen Brüste zu lieben

Die Hashtags, die in Verbindung mit dem Bild von Ariana Grande gepostet wurden machen auch klar, dass Ariana mit diesem Post nicht nur auf ihre Kritiker reagiert, sondern auch etwas für andere Frauen bewirken will, denn sie schreibt weiters, dass es nicht darum geht große oder kleine Brüste zu haben, sondern darum, die eigenen Brüste zu lieben. Mit dieser Botschaft reiht sich Ariane Grande, trotz ihres jugendlichen Alters, in die Riege der selbstbewussten Künstlerinnen ein, die es nicht für notwendig erachten, irgendeinem aufgezwungenen Schönheitsideal zu folgen.

Foto: David Shankbone - CC-BY 2.0 - flickr.com