Manche Promis scheinen es mit der Wahrheit wohl nicht so genau zu nehmen. Drogengerüchte, Eheprobleme, Schönheitsoperationen? Ich doch nicht! Manche Stars sind Meister im Verschleiern der Tatsachen und tischen ihren Fans gerne mal Lügen auf. Dabei lügen sie, dass sich die Balken biegen und flunkern sich munter durch jedes Interview. Doch Lügen haben bekanntlich kurze Beine und so kommt früher oder später jede Lebenslüge der Promis ans Tageslicht. Wir zeigen, welche Stars professionelle Promi-Pinocchios sind und klären über die peinlichsten und lustigsten Flunkereien auf.

Zum Aufwärmen gibt es zunächst eine etwa harmlosere Flunkerei, die aber in Promi-Kreisen äußerst beliebt ist: die Lüge über das eigene Alter! Geri Halliwell von den Spice-Girls hat sich einfach mal selbst um fünf Jahre verjüngt.

Werbung
Werbung

Und auch Sandra Bullock gesteht: „Ich habe so viele Jahre über mein Alter gelogen, dass ich gar nicht mehr weiß, wie alt ich tatsächlich bin.“ Aber es soll nicht nur Frauen geben, die mit dem Alter flunkern. Auch zu Daniela Katzenbergers Freund Lucas Cordalis kursieren zwei verschiedene Geburtsjahre im Netz: 1967 und 1972. Welches wohl stimmt?

Enthaltsamkeit - kein Sex vor der Ehe? Das war jahrelang das Markenzeichen unserer Pop-Prinzessin, Britney Spears, die derzeit wieder mit unkontrolliertem Verhalten für Schlagzeilen sorgt. Mittlerweile gesteht sie: „Ich war nicht so unschuldig, wie ich tat.“ Also alles reine PR-Masche!

Bei manchen Promis gehören Drogen zum Leben dazu, wie bei anderen das Feierabendbier zum Fußball. Drogen? Das würde ich doch nie machen! Jüngstes Beispiel: R&B-Künstlerin Rihanna. Bislang ist sie noch nicht enttarnt worden. Auch Model Kate Moss stritt Drogengerüchte jahrelang ab, bis sie quasi mit Kokain an der Nase als Drogen-Lügnerin entlarvt wurde.

Werbung

Peinlich!

"Unsere Ehe könnte nicht besser laufen. Ich liebe meinen Partner über alles.". So oder ähnlich schummelten sich Brad Pitt vor seiner Scheidung von Jennifer Aniston und #Kim Kardashian zu Zeiten ihrer vorigen Ehe noch durch jedes Interview. Kurze Zeit später kam es zur Scheidung.

Zum Schluss noch etwas Lustiges: Z-Promi-Sternchen Chiara Ohoven, Tochter von der mehrfach vom Schönheitsdoc behandelten Charity-Lady Ute Ohoven, behauptete mehrere Wochen steif und fest, ihre frisch aufgespritzten Lippen seien nicht vom Schönheitsdoc geschaffen worden. Chiara streitet glaubhaft alles ab und hat eine gute Erklärung für die Mega-Lippe: "Es kann sein, dass es durch die hellere blonde Haarfarbe besser zur Optik kommt". Dazu muss man sagen, dass Chiara nicht gerade für ihre natürliche Optik bekannt ist. Wenn man schon lügt, dann doch bitte glaubhaft!

Bildquelle: Britney Spears - facebook.com. #Kino #Hollywood