Nach Westeros-Karte im Google Map-Design kommen jetzt auch Songs

"Game of Thrones" scheint momentan wirklich in aller Munde bzw. Köpfe zu sein. Nach einer Westeros-Karte im Google Map-Design kommen jetzt auch "Game of Thrones"-Songs. Eine spannende Geschichte, die natürlich die Frage offen lässt, was die Zukunft noch so alles bringen wird. Wie die "Epoch Times" berichtet, meldet die Gruppe Coldplay "Game of Thrones"-Songs an. Freuen wird es vor allem die vielen Fans der US-Erfolgsserie, denn dann gibt es nicht nur was zu sehen, sondern auch was zu hören und dass sicherlich vom Feinsten. Coldplay hat in dieser Hinsicht ja schon einiges bewiesen.

Werbung
Werbung

Songs sind von dem US Serienhit "Game of Thrones" inspiriert

Die Musiker von Coldplay sollen die Stücke auch schon bei der zuständigen Organisation für Musikrechte angemeldet haben. Wie auf "Epoch Times" zu lesen, sind es gleich 3 Songs, die von "Games of Thrones" inspiriert sein sollen. Die Zeitung nennt "Rastafarian Targaryen", "I'm A Real B*****d" und "Red Wedding". Das Album soll "A Head Full of Dreams" heißen und ist sicherlich mit Spannung zu erwarten. Der Erscheinungstermin des neuen Albums scheint noch nicht festzustehen. Gemutmaßt wird auch, dass es sich um das letzte Album der Band Coldplay handeln soll, was natürlich sehr schade wäre. Coldplay haben schon einige Alben veröffentlicht und hielten sich lange Jahre als Nummer 1 der meistverkauften Alben in den Charts.

Werbung

Auch Harry Potter dient als Vorlage für das Album "A Head Full of Dreams"

Der Knalleffekt aber ist, dass es auch ein Stück mit dem Namen "Voldemort", im neuen Album gibt. Wenn diese Neuigkeiten stimmen, dann dürften sich die Musiker von Coldplay nicht nur von "Game of Thrones", sondern auch von "Harry Potter" ihre Inspirationen geholt zu haben und das macht sie natürlich sympathisch. Nur zur Erinnerung: Lord "Voldemort" ist der Lieblingsfeind Harry Potters. Die richtige Titelwahl haben sie auf jeden Fall getroffen, denn mit diesen Namen decken sie zwei, der größten Fantasy-Hits der letzten Jahre ab. Bleibt natürlich nur zu hoffen, dass auch die #Musik dahinter dementsprechend gut ist und vor allem, dass man nicht zu lange auf das Album warten muss.

Foto: Yahoo - CC-BY 2.0 - flickr.com