Man kann getrost sagen, dass Emilia Clarke zu den unumstrittenen Stars der US-Erfolgsserie "Game of Thrones" gehört. Im englischen Magazin "Marie Claire" gibt sie ein Interview, in dem sie erstmals zugibt, für ihren Erfolg bei "Game of Thrones" einen wirklich hohen Preis bezahlt zu haben, besonders was ihr Liebesleben betrifft.

Emilia Clarke und ihre Angst, in der nächsten Staffel nicht dabei zu sein

Ein Star zu sein ist sicher stressig, aber ein "Game of Thrones"-Star zu sein, toppt wahrscheinlich alles, denn es gibt kaum eine Serie, in der die Stars so eine kurze Überlebensdauer haben, wie in "Game of Thrones".

Werbung
Werbung

Es ist die Angst, in der nächsten Staffel nicht mehr dabei zu sein, welche die Schauspieler gehörig unter Druck setzt und von dieser Angst ist anscheinend niemand gefeit.

Hat die Beziehung von Emilia Clarke und Jai Cortney ein Ablaufdatum?

Momentan scheint für Emilia Clarke alles in Ordnung zu sein, denn wie "epochtimes" berichtet, schwebt sie mit Schauspielerkollegen und Freund Jai Cortney im siebenden Himmel. Die Frage ist nur, wie lange das noch sein wird, denn an den Anforderungen von "Game of Thrones" und anderen Filmprojekten, wird sich auch in nächster Zeit nicht viel ändern und das weiß auch Emilia Clarke sehr genau. Die Rolle in "Fifty Shades of Grey" hat sie zwar abgelehnt, bleibt aber ihre Rolle als Sarah Connor im neuen "Terminator" und die restlichen Staffeln von "Game of Thrones".

"Game of Thrones" macht eine wirklich romantische Beziehung unmöglich

Die Schauspielerin gibt im Interview freimütig zu, dass man im Kopf nur dann klar bleiben kann, wenn man an einem Ort ist.

Werbung

In ihrem Fall hat Clark sehr schnell realisiert, dass so etwas für sie in der nächsten Zeit sehr schwer zu erreichen sein wird und deshalb eine wirklich romantische Beziehung ein Ding der Unmöglichkeit bleiben wird. Trotzdem glaubt Clarke auch weiterhin an die wahre Liebe und gibt auch offen zu, schnulzig zu sein. Bleibt nur zu hoffen, dass Emilia Clarke und Jai Cortney noch lange ihr Glück genießen können und dass der enorme Druck, der zurzeit auf Emilia Clarke lastet ein wenig nachlässt. Die vielen Fans von Clarke würden es mit Sicherheit begrüßen und diesem Wunsch kann man sich nur anschließen.

Foto: Gage Skidmore - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien