Spoilerwarnung! Es sind die Castingaufrufe zur sechsten Staffel von "Game of Thrones", die freudigen Anlass zu Spekulationen geben und seien wir einmal ehrlich: Ohne Spekulationen wäre die US-Erfolgsserie für die vielen Fans nur halb so interessant. In der letzten Zeit waren es ja die Figuren von Sansa Stark als Opfer und Ramsey Schnee als Sadist, die durch die Vergewaltigungsszene ordentlich für Furore gesorgt haben.

Was bringt "Game of Thrones" nach Beendigung der fünften Staffel?

Obwohl die fünfte Staffel von "Game of Thrones" noch nicht einmal beendet ist, liefert der "moviepilot" dieser Tage neue Informationen, die sechste Staffel betreffend.

Werbung
Werbung

Es ist den Usern des GoT-Blogs "Watchers on the Wall" zu verdanken, dass man sich bereits jetzt über mögliche Charaktere der sechsten Staffel von "Game of Thrones" Gedanken machen kann. Hier ein kleiner Überblick, um welche Charaktere es konkret geht. An dieser Stelle werden fünf Charaktere herausgenommen. Spekulationen über weitere Charaktere sind auf "moviepilot" und natürlich auf "Watchers on the Wall" zu finden.

Hier 5 Figuren der sechsten Staffel von "Game of Thrones" im Überblick

Die Figur eines Vaters ist der erste Charakter, um den man sich Gedanken machen kann. Laut "moviepilot" soll er zu den bekanntesten Kriegern von Westeros gehören. Er soll weiters ein Drillmeister sein, der von seinen Untergebenen höchste Disziplin verlangt. Gemutmaßt wird, dass es sich bei dieser Figur um Sams Vater Randyll Tarly handelt, der in dieser Staffel schon von Stannis erwähnt wurde.

Werbung

Spekuliert wird auch über die Figur eines berüchtigten Piraten, der gerissen und rücksichtlos für Angst und Schrecken sorgt. Der "moviepilot" vermutet hinter dieser Figur Euron Greyjoy, den Onkel von Yara Greyjoy.

Nicht leicht zu erraten ist auch die Rolle einer Mutter. Nett und lieben, würde sie für ihre Kinder alles geben und wenn es auch ihr letztes Hemd wäre. Sams Mutter Melessa Florent könnte diese Figur verkörpern, freilich nur wenn es um die Handlung im Buch geht, denn sie nimmt Gilly und ihr Kind bei sich auf. Wie es im Film ausschaut ist natürlich eine ganz andere Frage.

Ein bekehrter Kämpfer und Geistlicher, der in Westeros umherzieht und seinen Glauben predigt. Er wird als die Figur des Priesters bezeichnet. Wenn man nach dem Buch geht, wäre Septon Meribald ein heißer Tip. Er geht mit Brienne und Podrick auf Reisen.

Viel Anlass zur Spekulation, weil so vage, ist die Figur der Schwester. Als jung, freundlich und bescheiden bezeichnet, könnte die Wahl auf Talla Tharly fallen.

Foto: Suzi Pratt - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien