Mit "A World Beyond" ist es bereits die zweite Disneyland-Attraktion, die in einen Film umgesetzt wird. Die erste war bekanntlich "Pirates oft he Caribbean" mit Johnny Depp. Die Attraktion selbst ist besser bekannt unter dem Namen "Tomorrowland".

2016 wird es in Dubai die "Hungerspiele" aus "Die Tribute von Panem" geben

Mit der Koppelung einer Attraktion aus einem Vergnügungspark mit einem Kinofilm wird in eine Kerbe geschlagen, welche dieses Jahr mit der geplanten Umsetzung der "Hungerspiele" in Dubai absonderliche Formen annahm. Wie aus diversen Zeitungsmeldungen ersichtlich, hat nämlich Lions Gate Entertainment Corp. und Dubai Parks Resorts die "Hungerspiele" aus "Die Tribute von Panem" nach Dubai gebracht. Das Filmstudio Lionsgate gab bekannt, das der Themenpark Ende 2016 in Dubai eröffnet wird.

Werbung
Werbung

George Clooney und Britt Robertson haben die Aufgabe die Welt zu retten

So brutal, wie in den "Hungerspielen" geht es in "A World Beyond" nicht zu. Der Film erzählt die abenteuerliche Reise eines Paares, das ungleicher nicht sein könnte. Frank, der desillusionierte Wissenschaftler, gespielt von George Clooney und Casey, eine aufgeweckte Teenagerin, gespielt von Britt Robertson machen beide Bekanntschaft mit einem orange-blauen Anstecker, den sie geschenkt bekommen und der sich als Tor zu einer anderen Dimension erweist. Aufgabe der beiden ist es, wie könnte es auch anders sein, die Welt zu retten. Natürlich nur wenn es Casey schafft, den einsiedlerischen Frank aus seiner Zurückgezogenheit herauszuholen.

"A World Beyond" überzeugt mit seinen Spezialeffekten

Ganz im Stil von Disneyland ist auch der Film "A World Beyond" von einer, durch nichts zu erschütternden positiven Weltsicht geprägt.

Werbung

Vielleicht schon ein bisschen zu positiv, wie Kritiker bemerken. Wenn es nach dem Film geht, dann bringt die Zukunft nur schöne silbrige Städte mit einer futuristischen Infrastruktur samt frei, in der Luft schwebender Swimmingpools. Die Spezialeffekte des Films sind aber schlichtweg verblüffend und werden die Zuschauer zum Staunen bringen. Vom Eiffelturm, der sich in eine Raketenabschussrampe verwandelt bis hin zur fliegenden Badewanne ist alles dabei, was das Spezialeffekte-Herz so erfreut.

Foto: Michael Saechang - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Hollywood