In der ersten Folge von Germany's Next Topmodel 2015 wurde Vanessa Fuchs bereits als erste Kandidatin in ihrer Heimatstadt Bergisch Gladbach von den GNTM-Juroren #Heidi Klum und Thomas Hayo persönlich abgeholt. Heidi lobte bereits ihren "tollen Schmollmund". Sie war so begeistert, dass sie ihr vor dem großen Massencasting schon eine Wildcard für die nächste Runde gab. Heidi orakelte auch schon zu Beginn: "Was soll ich sagen, die hübschen Mädchen sind einfach in Bergisch-Gladbach", schließlich ist auch Heidi Klum bekanntlich diesem Wohnort entsprungen.

GNTM-Kandidatin Vanessa Fuchs begeisterte bei der ersten großen Fashionshow

Bei der ersten großen Fashionshow für Stardesigner Cengiz Abazoglu aus Istanbul, liefen die drei GNTM-Finalistinnen Vanessa Fuchs, Anuthida Ploypetch und Ajsa Selimovic zufällig direkt hintereinander, bereits hier zeichnete sich das Finaltrio ab.

Werbung
Werbung

Obwohl einige der GNTM-Kandidatinnen mit dem schwierigen Boden aus Kieselsteinen zu kämpfen hatten, legte Vanessa Fuchs einen souveränen Lauf hin.

Nach den großen Fotoshootings, im Helikopter, Unterwasser und mit harten Footballspielern, überzeugte GNTM-Kandidatin Vanessa Fuchs nicht nur den Fotografen Kristian Schuller von sich, sondern insbesondere Heidi Klum, sie war schon von Beginn an ein großer Fan von Vanessa. Beim Helikopter-Fotoshooting in Woche vier und dem Entscheidungswalk schlug sich Vanessa besonders gut: "Heute hast du mir beim Walk so gut gefallen, dass ich nichts an dir auszusetzen hätte", lobte endlich auch GNTM-Juror Wolfgang Joop.

Heidi Klum gab fünf der GNTM-Kandidatinnen in Neuseeland die Chance für ihre neue Unterwäscheserie Heidi Klum Intimates zu casten. Außerdem hatten die Mädchen die Möglichkeit einen Job für das Remix Magazine zu ergattern, Vanessa stand dabei ganz oben auf der Liste der GNTM-Juroren, doch da Vanessa Fuchs vor lauter Aufregung ihre Modelmappe im Auto vergessen hatte, konnte der Kunde sie nicht buchen.

Werbung

"Du hast ein wunderschönes Gesicht", bescheinigte ihr Thomas Hayo nach dem Entscheidungswalk.

Vanessa Fuchs überzeugte bei der Out-of-Bed-Challenge

Bei der Out-of-Bed Challenge machte Heidi Klum um 6 Uhr ein Fotoshooting mit den GNTM-Kandidatinnen. Ungekämmt und ungeschminkt, blinzelten die Mädchen in die Kamera. Obwohl Vanessas Vater noch am Telefon zu ihr sagte: "Du siehst doch morgens aus, wie ein Gruselmonster", machte sie dabei eine der besten Figuren, "Sie hat ein unheimlich ebenmäßiges Gesicht. Sie hatte einen tollen Schmollmund. Ihre Augen waren ausdrucksstark, das ist mir direkt ins Auge gesprungen", schwärmte GNTM-Jurorin Heidi Klum begeistert.

Beim Casting für das Fitnessmagazin Shape hatten das erste Mal alle GNTM-Kandidatinnen die Chance auf ihr erstes Covershooting. Sechs Mädchen kamen in die nächste Runde, darunter auch Vanessa Fuchs, doch den Job konnte sie leider nicht ergattern. Beim Entscheidungswalk überzeugte sie die Jury, die erstmals ihren Favoritenstatus anerkannte: "Ich finde, den Eindruck, den du bei mir am Anfang hinterlassen hast, den hast du schon weit überholt.

Werbung

Ich finde das schon ganz erstaunlich und denke, du kannst noch eine Menge aus dir herausholen", schwärmte Wolfgang Joop.

Die GNTM-Kandidatinnen beim Glatzenshooting

Beim großen Opelshooting stellte sich Vanessa zu Beginn sehr gut an, dennoch bekam sie leider nicht den Job. Beim Glatzenshooting überzeugte Vanessa Fuchs dafür umso mehr. Dort kam insbesondere ihr wunderschönes Gesicht zur Geltung. Selbst während GNTM-Kandidatin Darya geshootet wurde, stach Vanessa immer noch heraus, obwohl sie gar nicht in die Kamera schaute: "Wow, guck mal wie geil die Vanessa aussieht, hier vorne. Also Vanessa ist perfekt so.", schwärmte GNTM-Jurorin Heidi Klum.

Bei der New York Fashion Week bekamen die GNTM-Kandidatinnen die große Chance von bekannten Designern entdeckt zu werden: "Nur die besten Models bekommen die Chance auf der New York Fashion Week zu laufen.", betonte Heidi Klum. Der Kunde war zu Beginn auch sehr begeistert von GNTM-Kandidatin Vanessa Fuchs: "Sie hat viel Selbstvertrauen. Wirklich gut. Und hübsch ist sie auch.". Vanessa bekam zwar nicht den Job, der Kunde hatte dennoch sehr viel Lob für sie übrig: "Du hast sicher eine lange Karriere vor dir. Im Beautybereich könntest du erfolgreich sein."

Während GNTM-Favoritin Anuthida Ploypetch bei Jobs zwar noch punkten konnte, rutschte sie in allen anderen Belangen allerdings langsam von ihrem Favoritenstatus herunter, während Vanessa Fuchs richtig Gas gab und kurz vor dem Halbfinale an ihr vorbeizog. Wird Anuthida trotzdem Germany's Next Topmodel?

Vanessa überzeugte im großen GNTM-Halbfinale

Beim Casting für Gillette Venus hatte GNTM-Kandidatin Vanessa Fuchs viel Spaß, das merkte der Kunde sofort: "Vanessa ist selbstbewusst aufgetreten, hatte sehr viele gute Ideen in den verschiedenen Sets und hat das schauspielerisch sehr gut rübergebracht.", sie wurde Markenbotschafterin. Auch beim Zirkus-Shooting überzeugte Vanessa auf ganzer Linie, sie war Heidis Favoritin. Heidi Klum kam aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus: "Also das Tolle an Vanessa ist, dass sie wirklich mitdenkt, sie versteht die Situation, sie hat nen super Blick drauf, sobald es losgeht…BOOM…". Mit einer perfekten Woche kam GNTM-Kandidatin ins Halbfinale.

Dort zeigte sie beim wichtigen Cosmopolitanshooting ihre heiße Seite. Den großen Job für Maybelline New York konnte sich Vanessa, zur Überraschung der anderen GNTM-Kandidatinnen, sichern, diese hatten Anuthida Ploypetch als Favoritin gesehen. Thomas Hayo betonte anschließend, wie wichtig ein solcher Job für ein Model ist: "Das größte Ziel für jedes Model ist eigentlich, ein Beauty-Contract zu bekommen, weil das sind wirklich die Verträge, die unheimlich viel Geld einbringen. Und sowas wie Maybelline zu landen, gerade im Anfangsstadium einer Karriere ist das ein Riesending".

Obwohl GNTM-Kandidatin Ajsa Selimovic anscheinend am besten in das Konzept von Wolfgang Joops Wunderkind hätte passen müssen, bekam dennoch erneut Vanessa Fuchs den wichtigen Laufstegjob in Paris. "Ich mag ihren Walk. Tolle Augen...und dieses schöne Gesicht.", kommentierten Wolfang und sein Assistent beim Casting. Sein Assistent ging sogar noch einen Schritt weiter "Vanessa hat etwas Einzigartiges. Ich weiß nicht, was es ist. Schwierig, zu sagen. Ich könnte auch völlig falsch liegen. Es geht mehr um den Instinkt, wer der nächste große Star sein könnte.". Sie startet also mit einem grandiosen Vorsprung und zwei Top Jobs ins große GNTM-Finale.

Medienberichten zufolge, soll Vanessa Fuchs sogar bereits als Siegerin feststehen. Was dran ist? Lest selbst!

Bild: Instagram.com / yssdsxxvan. #Fernsehen