Matt Smith als "Newt Scamander" in "Phantastische Tierwesen"

Seit der Zauberlehrling von der Kinoleinwand verschwunden ist, ist es relativ still um ihn geworden. Erste Lebenzeichen kamen von J.K. Rowling als sie verlauten ließ, das ihr berühmt, berüchtigtes Lehrbuch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von Newt Scamander, samt Hintergrundgeschichte veröffentlicht wird. Der Daily Telegraph berichtete damals, das der, als Dr. Who aus der gleichnamigen Serie, bekannte Schauspieler Matt Smith die Rolle des "Newt Scamander" spielen wird.

Rowling entschuldigt sich für den Tod von Fred Weasley

Wer dieser Tage den Account von J.K.

Werbung
Werbung

Rowling "angetwittert" hat, konnte erstaunt lesen, dass sich Rowling für den Tod von Fred Weasley bei ihren Fans entschuldigte. Zur Erinnerung: Fred Weasley starb bei einer Explosion während der Schlacht um Hogwarts. Wie es scheint, bereut die Autorin, Fred, in "Die Heiligtümer des Todes" über die Klinge springen gelassen zu haben.

Jahrestag der Schlacht um Hogwarts

Den Grund für ihr Bedauern lieferte sie gleich mit. Wie in der "Entertainment weekly" zu lesen, jährt sich am 2. Mai die Schlacht von Hogwarts. Aus diesem Grund hat J.K. Rowling vor, sich an jedem kommenden Jahrestag für einen Todesfall in ihren Romanen zu entschuldigen. Aber warum gerade Fred Weasley? Es gibt ja genug andere, die auch gestorben sind. Die Autorin antwortete auf diese Frage schlicht und einfach, dass der Tod Fred Weasley`s für sie persönlich, der schlimmste von allen war.

Werbung

Deshalb auch diese Reihenfolge.

In Polen eröffnet eine Zauberschule mit einem einzigartigen Konzept

Kleines Detail am Rande. Wer wirklich einmal das Flair von Hogwarts erleben möchte, hat nun in Polen die Möglichkeit. Wie die "Elite Daily" berichtet, kann man sich in "Czocha Castle" als Zauberlehrling eintragen lassen. Betrieben wird die Schule von Claus Raasted, Leveform, and Rollespils Fabrikken. Nach der Ankunft wird man, wie in den Romanen J.K. Rowlings auf die verschiedenen Häuser aufgeteilt und lebt 4 Tage lang wie ein wirklicher Zauberlehrling mit allem Drum und Dran. Um das Erlebnis so authentisch wie möglich zu gestalten, beschäftigt die Zauberschule auch ein eigenes Spezialisten-Team.

Foto: Karen Roe - CC-BY-2.0 - flickr.com #Kino