Robert Pattinson sorgte in der letzten Zeit für so einige Schlagzeilen. Diversen Zeitungsberichten zufolge verdichten sich aber die Hinweise, dass Robert Pattinson schwul sein könnte. Wie "Pro Sieben" dieser Tage berichtete, wurde Pattinson von Paparazzi erwischt, als er mit einigen Freunden eine New Yorker Schwulenbar besuchte. Berichten zufolge, hat eine anwesende Freundin von Pattinson noch ihren blanken Busen gezückt, um die Fotografen von Pattinson abzulenken, was ihr aber nicht gelang. Pattinsonwurde also auf frischer Tat eiskalt ertappt.

Sind Gerüchte um Robert Pattinson ein Sturm im Wasserglas?

Den Star selber scheinen die Anschuldigungen nicht im Geringsten zu kratzen, denn von Seite Pattinsons gab es noch kein Statement bezüglich dieses Vorfalls.

Werbung
Werbung

Pattinson wurde seit dem Vorfall schon ein paarmal händchenhaltend und vergnügt mit FKA Twigs gesichtet. Da es noch kein Statement gibt, darf also ruhig weiterspekuliert werden. Der Vorfall im Schwulenclub könnte sich freilich auch als Sturm im Wasserglas herausstellen, denn auch so manch anderer Star hat schon zum Spaß eine Schwulenbar besucht und die Tatsache, dass Pattinson unerkannt bleiben wollte ist ihm auch nicht zu verdenken.

Auch andere Indizien deuten darauf hin, dass Pattinson schwul ist

Anders schaut es da freilich schon mit den anderen Gerüchten aus. Wie "Pro Sieben" berichtet, soll Pattinson auch schon früher Äußerungen losgelassen haben, die auf eine Homosexualität des Stars hindeuten. Außerdem soll sich Pattinson auch schon einmal vor einer Sexszene mit einem Mann selber befriedigt haben.

Werbung

Alles Indizien, die darauf hindeuten, dass Pattinson schwul ist. Falls der Vorfall im New Yorker Schwulenclub als Outing verstanden werden soll, kann man Pattinson nur bedauern, denn es hätte vielleicht auch andere Möglichkeiten gegeben, seine sexuelle Ausrichtung einer breiten Öffentlichkeit kund zu tun.

Angekündigte Hochzeit mit FKA Twigs nur ein Ablenkungsmanöver?

Vielen Fans wird es egal sein, ob Pattinson nun schwul ist oder nicht, denn Homosexualität ist in der heutigen Zeit kein Thema mehr. Problematischer könnte es da schon bei einigen weiblichen Fans sein, die sich von ihm hintergangen fühlen. Die würde er verlieren, aber vielleicht andere dazugewinnen. Fraglich ist weiters, ob die Hochzeitsankündigung mit FKA Twigs nur ein Alibi war, um seinen Ruf als Frauenschwarm nicht zu gefährden.

Möglich wäre aber auch eine Heirat aus Liebe, die sexuelle Komponenten ausschließt. Erlaubt ist, was gefällt und wenn beide einverstanden sind, geht es niemanden was an, was im Schlafzimmer passiert oder nicht. Bis dahin bleibt aber viel Zeit, in der sich hoffentlich bald herausstellen wird, ob die Spekulationen um seine Person wahr sind oder nicht.

Foto: Zain Ali Khan - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Hollywood