Figuren fallen der Grausamkeit von Zombies zum Opfer

"The Walking Dead" steht für Aspekte, die auch der Lebensrealität und den Bedürfnissen der Menschen im normalen Leben entsprechen, natürlich hineinversetzt in ein apokalyptischen Umfeld. Dazu gehört es auch, dass Figuren der Grausamkeit von Zombies zum Opfer fallen. Wie auf Pro Sieben zu lesen, dürften es die Verantwortlichen der US-Erfolgsserie "The Walking Dead" mit den Fans in den sozialen Netzwerken nicht leicht haben.

Hass und Gemeinheiten sind vorprogrammiert

Zu eng ist die Verbindung der Fans mit ihren Lieblingscharakteren, als das sie der plötzliche Tod eines geliebten Charakters kalt lassen würde.

Werbung
Werbung

Hass und Gemeinheiten in Form vom Posts und Kommentaren sind regelmäßig vorprogrammiert. Mit diesen Posts umzugehen ist gar nicht leicht.

Die Aufregung der Fans ist auch als Kompliment zu verstehen

"Fresh Air" gegenüber verrät der, für die Twitter-Postings verantwortliche Produzent Scott M. Gimple, dass es nicht einfach ist, die Figuren so aufzubauen, dass sie von den Fans geliebt werden. In dieser Hinsicht kommt es für ihn einem Kompliment gleich, wenn sich die Fans über den Tod einer Figur so wahnsinnig aufregen.

Der Tod von Beth Greene, alias Amily Kinney

Doch sind es manchmal auch wirkliche Fehler der Verantwortlichen, die Fans sprichwörtlich auf die Online-Barrikaden treiben. Beth Greene, alias Amily Kinney musste in Staffel 5 auf tragische Weise ableben. Nach der Ausstrahlung posteten die Verantwortlichen ein Bild von Daryl Dixon, alias Norman Reedus, wie er die tote Beth aus dem Krankenhaus trägt.

Werbung

Viele Fans wussten noch gar nichts von Beths Tod

Es erfolgte natürlich ein Tsunami an wutentbrannten Posts, in dem die Fans so richtig klarmachten, dass sie von Beths Tod gar nicht begeistert sind. Was bei der Veröffentlichung des Fotos aber nicht bedacht wurde, waren die verschiedenen Ausstrahlungszeitpunkte der Sendung. Fazit: Sehr viele Fans wussten bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht, das Beth stirbt. Es folgte ein digitaler Weltuntergang, der in Rücktrittsforderungen und Drohungen gipfelte. Vielleicht sollte man sich bei einer Serie wie "The Walking Death" nicht allzu sehr in eine Figur verlieben und wenn doch, sollte man sich neben den negativen Erinnerungen in Form des Ablebens auch die glücklichen Erinnerungen an die Figur bewahren.

Foto: Casey Florig - CC-BY- 2.0 - flickr.com #Fernsehserien