Wie es scheint, ist David Duchovny alias Mulder wieder im Rennen. Gemeinsam mit Gillian Anderson alias Scully werden sich die beiden als FBI Agenten ab Januar 2016, in sechs brandheißen Folgen, wieder auf die Suche nach der Wahrheit begeben und die liegt bekanntlich ja irgendwo da draußen.

Auch Mitch Pileggi alias Skinner ist in "Akte X" wieder mit von der Partie

Mit von der Partie ist auch wieder Mitch Pileggi alias Skinner. Die vielen Fans sind hocherfreut, denn gerade auf die Figur des Vorgesetzten von Scully und Mulder wollten die Fans auf gar keinen Fall verzichten. Egal wie, aber ihre Gebete sind auch in dieser Hinsicht anscheinend erhört worden.

Werbung
Werbung

Die Neuauflage der "Akte X" löste aber nicht nur bei den treuen Fans Emotionen aus, sondern ganz besonders auch bei David Duchovny.

David Duchovny alias Mulder ist beim Lesen des ersten Skripts in Tränen ausgebrochen

In einem Interview mit der britischen Zeitung "Entertainment Weekly" gab der Star freimütig zu, in Tränen ausgebrochen zu sein, als er die altbekannten Namen wieder auf einem Skript lesen konnte. Bezüglich der "X-Files" dürfte es großen Optimismus, bis hin zu einer richtigen Aufbruchsstimmung geben, denn Duchovny lies anklingen, dass die "X-Akten" sicher nicht neu aufgelegt wurden, nur um sie dann schnell wieder abzuschließen.

"Akte X" Star Duchovny wäre auch weiteren Folgen des Serienhits gegenüber offen

David Duchovny wäre natürlich auch für weitere Folgen, außer den sechs bereits geplanten, jederzeit zu begeistern.

Werbung

"Entertainment Weekly" gegenüber, ist sich Duchovny zwar nicht sicher 20 Episoden durchzuhalten, aber er wäre allem gegenüber offen. Fraglich ist es allerdings auch, wie seine Schauspielerkollegen darüber denken. Jedem halbwegs normalen "Akte X"-Fan würde eine längerfristige Planung von Folgen natürlich ebenfalls Freudentränen in die Augen treiben.

Der Neustart der "Akte X"- Folgen ist zu einem großen Teil Chris Carter zu verdanken

Dass die "Akte X"-Serie wieder in den Startlöchern steht, ist natürlich auch dem Serienerfinder Chris Carter zu verdanken, denn es war sicherlich nicht leicht, das Ganze wieder auf die Beine zu stellen, angefangen von den Schauspielern bis hin zu den Verträgen. Auch in dieser Hinsicht, dass es nämlich in Kürze soweit sein wird, war für den emotionalen Schauspieler Duchovny, ein berührendes Gefühl.

Foto: Gage Skidmore - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien