Aus der "Better Call Saul"-Ecke kommen aktuell sehr gute Nachrichten für "Breaking Bad"-Fans, die man sich erstmal richtig auf der Zunge zergehen lassen muss. Nach den Enttäuschungen über die zwei Fake-Meldungen, dass Bryan Cranston ein Comeback in der US-Erfolgsserie "Game of Thrones" feiert und der Ankündigung von Aaron Paul, in einem Spin-Offs über Jesse Pinkman mitzuspielen, ist diese Nachricht wahrer Balsam für die geplagte Fan-Seele.

Vince Gilligan meldet sich bezüglich eines Comebacks von Mr. White in "Better Call Saul" zu Wort

Wurde vor kurzem noch über ein Interview des Onlineportals "extratv.com" diskutiert, in dem Cranston alias Mr. White aus "Breaking Bad", die Frage nach einer Rückkehr in "Better Call Saul" mit einem eindeutigen "Ja" beantwortete, vorausgesetzt, dass der Schöpfer Vince Gilligan einverstanden wäre, ist es nun Vince Gilligan höchstpersönlich, der sich bezüglich eines Comebacks von Mr. White zu Wort meldet.

Werbung
Werbung

Die Rückkehr des "Breaking Bad"-Lieblings Mr. White scheint fix zu sein

Gleich einmal vorab, wie auf "moviepilot" zu lesen, würde es Vince Gilligan als Schande bezeichnen, wenn es in "Better Call Saul", im Zuge der nächsten Staffeln nicht zu einem Auftritt von Mr. White kommen würde. Dem kann man als eingefleischter "Breaking Bad"-Fan eigentlich nur beipflichten, stellt sich nur die Frage, wann es am besten möglich wäre, dass Mr. White erscheint und vor allem in welcher Form. Walter White existiert zu der Zeit zwar schon, führt aber nicht unbedingt ein spektakuläres Leben.

Das Erscheinen von Mr. White in "Better Call Saul" ist fix, nur nicht in der zweiten Staffel

Was folgt, sind natürlich reine Spekulationen, aber wenn es sich bei "Better Call Saul" um ein Prequel handelt, also um die Geschichte von Saul vor "Breaking Bad", würde das Erscheinen von Mr. White, wie ihn seine Fans lieben, das baldige Ende der "Better Call Saul"-Serie bedeuten.

Werbung

In dieser Hinsicht ist wahrscheinlich auch das Interview zu deuten, dass Vince Gilligan der "New York Daily News" gegeben hat und in dem er nicht genau weiß, wann es zu diesem Erscheinen kommt. Dass einzig Konkrete im Interview war, das Gilligan das Erscheinen von Mr. White für die zweite Staffel ausschließt. Von dieser Warte her gesehen eigentlich logisch. Fazit: Mr. White kommt, aber nicht in der zweiten Staffel.

Die einzige Möglichkeit, Mr. White schon vorher in Aktion zu erleben, wäre, die Geschichte in Form von "Flash Forwards" aufzupeppen. Mr. White und Saul würden sich schon kennen und gemeinsam ihre schrägen Aktionen durchziehen.

Foto: jaroh - CC-BY-SA 2.0 - flickr.com #Fernsehserien