Gleich einmal vorweg: Leider Nein, es handelt sich hier um einen Fake. Für kurze Zeit geisterte die, von "The Studio Exec" ins Internet gesetzte Info wie ein Wirbelsturm über Twitter und Facebook hinweg. Leider handelt es sich bei der Online-Plattform um eine Satire-Seite.

Die ultimative Schlagzeile: Game of Thrones trifft Breaking Bad

Game of Thrones trifft Breaking Bad, das ist eine Nachricht, die unter allen "Breaking Bad"-Fans wahre Begeisterungsstürme hervorrufen würde. Aber wahrscheinlich gibt es auch unter den "Game of Thrones"-Fans so einige, die sich über die Nachricht gefreut hätten. Ob es alle mitbekommen haben ist fraglich, denn die Fans der US-Erfolgsserie sind momentan mit Spekulationen über die letzte Folge der fünften Staffel mit dem Namen "Mother's Mercy", beschäftigt. Finale Staffeln haben immer die unangenehme Eigenschaft, dass sich die Fans von dem einen oder anderen Lieblingscharakter trennen müssen. Diesmal könnte es neben anderen auch Jon Snow sein.

Zwei Neuigkeiten locken "Breaking Bad"-Fans hinter dem sprichwörtlichen Ofen hervor

Aber auch bei den "Breaking Bad" Fans hat die Nachricht in die richtige Kerbe geschlagen. Gleich zwei Ereignisse haben die vielen Fans der US-Erfolgsserie hellhörig gemacht und aus der dumpfen Warteschleife geholt. Da wäre zum ersten einmal die Nachricht, dass die zweite Staffel des "Breaking Bad"-Spin-Offs "Better Call Saul" fix ist und zum zweiten die Nachricht, dass Bryan Cranston ein Comeback als Mr. White in "Better Call Saul" für möglich hält. Also genau der richtige Zeitpunkt, um unter den vielen Fans so richtig für Furore zu sorgen.

"Better Call Saul" erfreut sich immer größer werdender Beliebheit

Wer stirbt oder nicht stirbt ist eine Frage, um die sich die "Breaking Bad"- Fans keine Gedanken mehr machen müssen. Die einzige Frage, die sich stellt, ist die, wo Mr. White in der einen oder anderen Form wieder auftauchen könnte. Lange Zeit geschmäht, ist "Better Call Saul" zum Geheimtipp aller Mr. White Fans geworden, denn in diesem Spin-Off erfährt man auf überraschende Weise den Hintergrund so mancher Figur aus dem Mutterfilm "Breaking Bad". Die Ausstrahlung einer zweiten Staffel zeigt, dass sich der Spin Off sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Wer weiß, vielleicht heißt es irgendwann dann wirklich, "Game of Thrones" trifft "Breaking Bad".

Foto: The Conmunity - Pop Culture Geek - CC-BY 2.0 - flickr.com #Fernsehserien