Nach wochenlangem Hin und Her hat die Exfreundin von Chris Brown nun endgültig die Nase voll. Nachdem die Neuigkeiten durchgesickert waren, dass der Sänger hinter dem Rücken von Karrueche Tran ein Baby mit einer anderen Frau zeugte, machte die Exfreundin von Chris Brown kurzen Prozess und trennte sich. Dass der Sänger sich zwischenzeitig mit Rihanna vergnügte, schien sie ihm verzeihen zu können, aber ein Kind mit einer anderen Frau? Das war einfach zu viel.

Chris Brown steigt unerlaubt in Karrueche Trans Wagen ein

Der Höhepunkt in der schwierigen Zurückeroberungsaktion von Chris Brown war die Tatsache, dass dieser sich am 5.

Werbung
Werbung

Juni zu früher Stunde vor einem Club in Hollywood unerlaubt in ihren Wagen setzte, in diesem Zuge wurde auch gleich die Polizei alarmiert. Karrueche Tran ist insbesondere über die Tatsache, dass ihr Exfreund zu solchen Mitteln greift, sehr erbost. Das lässt sie ihn in einer öffentlichen "Kopfwäsche" auch ordentlich spüren.

Chris Brown greift Karrueche Tran wegen eines Interviews öffentlich an

Nachdem Karrueche Tran sich in einem Interview über ihre Beziehung zu Chris Brown äußerte, ist diesem scheinbar der Kragen geplatzt. Daraufhin schoss er scharf gegen seine Exfreundin: "Ehrlich, es ist so verdammt nutzlos weiter Interviews über mich zu geben. Rede über deine Karriere. Wenn wir nicht mehr in einer Beziehung sind, dann solltest du nicht verdammten Leuten Interwies geben, die ich niemals in mein Privatleben lassen würde.

Werbung

Der Scheiß wird langsam wirklich schlecht."

Karrueche Tran fordert Chris Brown öffentlich auf, sie in Frieden zu lassen

Doch nicht mit ihr, Karrueche Tran lässt diese Ansage nicht lange auf sich sitzen. Seit März sind Chris Brown und seine Exfreundin schon nicht mehr zusammen, dennoch lässt der Sänger seitdem nichts unversucht um seine Traumfrau wieder zurückzuerobern, so auch in einem Interview mit dem Radiomoderatoren Ryan Seacrest. Doch Karrueche Tran wird das Ganze langsam einfach zu viel, sie will, dass Chris Brown sie endgültig in Ruhe lässt. Damit ihr Exfreund das auch klar versteht, greift sie zu krassen Mitteln, sie twittert ihm, dass er sie in Frieden lassen soll. Dazu postete sie ein Bild, mit den Worten: "Zuerst einmal @chrisbrownofficial, du hattest ein Interview mit Ryan Seacrest, indem du über mich gesprochen hast. Mein Interview mit Access Hollywood drehte sich nicht komplett um dich. Sie haben eine Frage gestellt und als reife Erwachsene habe ich geantwortet.

Werbung

Ich werde nicht vor etwas zurückschrecken, das ich durchlebt habe. Ich spreche über mein Leben und meine Erfahrungen. Ich spreche nicht über dich oder mache dich schlecht (obwohl ich das ganz leicht könnte). Sei nicht sauer auf mich. Unsere Beziehung ist vorbei, weil du nicht loyal bist. Weißt du was schwach ist? Dass du dich in mein Auto drängst, mein Fenster kaputt machst, mein Telefon bombardierst, mich mit Geschenken überschüttest. Werde verdammt noch mal ein Mann und ändere den ganzen Sch**** in deinem Leben, so wie es dir schon mehrere Male gesagt habe."

Chris Brown reagiert mit Liebe statt mit Wut

Entgegen aller Erwartungen reagierte Chris Brown auf das Statement seiner Exfreundin ziemlich cool. Anstatt ihr eine böse Botschaft zurückzuschicken, postete dieser ein liebevolles Bild von sich und Karrueche Tran auf Instagram, mit den Worten: "Ich werde dir für immer dankbar sein, dass du ein Teil meines Lebens bist. Ich habe so viel von dir gelernt. Ich wünsche dir nur Glück und alles Gute. Karrueche, ich habe nur versucht, um die Frau, die ich liebe zu kämpfen. Danke, ich habe viel gelernt.".

Wie Karrueche Tran wohl auf diese bittersüße Nachricht ihres Exfreundes reagieren wird…?

Bild: Instagram.com / chrisbrownofficial. #Musik #Fernsehen