Emilia Clarke alias Daenerys Targaryen ist mit Abstand eine der begehrtesten Charaktere der US-Erfolgsserie "Game of Thrones". Dass diese Bekanntheit nicht nur mit positiven Aspekten verbunden ist, musste Clarke in der Vergangenheit schon sehr oft leidvoll erfahren. Ihr Umgang mit diesen Erfahrungen und die von ihr gezogenen Schlüsse, machen Emilia Clarke zu einer noch faszinierenderen Figur, als sie es ohnehin schon ist. Das Geheimnis scheint in ihrer Konsequenz im Umgang mit Problemen zu liegen.

Emilia Clarke wird im Internet von einem Troll als "fette Schlampe" bezeichnet

Problematisch waren für Clarke, wie sie selbst in diversen Interviews berichtet, die vielen Nacktszenen der ersten Staffeln von "Game of Thrones", in der sie als Daenerys Targaryen überproportional oft nackt gezeigt wurde.

Werbung
Werbung

Diese Nacktheit lockte in den Internetforen auch so manche Trolle hervor, die sich über ihren Körper lustig machten und Emilia Clarke mit ihren Kommentaren sehr verunsicherten. Eine der schlimmsten Beleidigungen für Emilia Clarke in der Anfangszeit war die, im Internet als "fette Schlampe", bezeichnet zu werden.

"GoT" Star Emilia Clarke googelt nicht mehr über sich selbst im Internet

In dieser Zeit hörte Clarke, eigenen Angaben zufolge, auch auf, im Internet über sich selbst zu googeln, um diverse Beleidigungen gar nicht erst lesen zu müssen. Mit der gleichen konsequenten Art lehnte Clarke auch einen Ausbau ihrer Sexrollen in "Game of Thrones" nach der dritten Staffel ab. Am spektakulärsten war jedoch die Ablehnung des Angebots, in "Fifty Shades of Grey", die Hauptrolle zu spielen, da sie Angst hatte, aus der "Nackt-Schiene" nicht mehr herauszukommen.

Werbung

Wie Clarke in Interviews auch bekräftigt, weil man einen solchen Ruf, wenn man ihn einmal erlangt hat nicht mehr loswerden kann.

Die "Dreier-Offerte" von Emilia Clarke trägt viel zu den Gerüchten bei

Schwerlich anzukommen, ist es freilich den Gerüchten, die über Clarke im Zuge ihres Werdeganges bei "Game of Thrones" zu lesen waren. Diversen Zeitungsmeldungen zufolge, soll Kit Harington im Zuge der Dreharbeiten zur vierten Staffel ein Auge auf Clarke geworfen haben. Aber auch Clarke trug mit ihrer Dreier-Offerte an Channing Tatum und Jenna Dewan etwas zu den, über sie im Umlauf befindlichen Gerüchte bei.

Foto: acin355 - CC-BY-ND 2.0 - flickr.com #Fernsehserien