Meistens sind es die Nacktszenen, die in Verbindung mit Emilia Clarke alias Daenerys Targaryen für Schlagzeilen sorgen. Der "GoT"-Star hat aber auch hinter der Kamera der US-Erfolgsserie ordentlich etwas zu bieten, denn der Star gehört mittlerweile zu den schillerndsten Persönlichkeiten der Filmbranche.

Emilia Clarke alias Daenerys Targaryen setzt in "Game of Thrones" ihren Willen durch

Welcher "Game of Thrones"-Fan hat die Szene nicht in seiner Erinnerung eingebrannt: Daenerys Targaryen, auf dem Rücken ihres Drachen und die spektakulärste Flucht der fünften Staffel. Der Star scheint nicht nur bei den "GoT"-Machern immun gegen einen Serientod zu sein, sie schafft es auch immer wieder, ihre eigenen Vorstellungen durchzusetzen und das hat sie auch durch ihre Weigerung bezüglich Nacktszenen in den neueren Staffeln und der Ablehnung der Hauptrolle in "Fifty Shades of Grey" hinlänglich bewiesen.

Werbung
Werbung

Bei der Besetzung der Rolle wurde Emilia Clarke der Schauspielerin Tamzin Merchant vorgezogen

Es ist kaum zu glauben, dass Emilia Clarke ursprünglich gar nicht für diese Rolle vorgesehen war. Ihre Anwesenheit in "Game of Thrones" ist nur einem Glücksfall zu verdanken. Wie auf "moviepilot" zu lesen, scheint Clarke die Verantwortlichen mit einem Ententanz so überzeugt zu haben, dass sie der Schauspielerin Tamzin Merchant vorgezogen wurde.

Neben ihrer Liebe zur Schauspielerei hegt Clarke eine Leidenschaft für Musik

Clarke wollte schon immer Schauspielerin werden und hatte auch die Unterstützung durch ihren Vater. Vor ihrer Rolle in "Game of Thrones" hatte sie keine nennenswerten Engagements. Neben ihrer Karriere als Filmschauspielerin hegt Clarke eine große Leidenschaft für Blues und Jazz, die sie durch Singen zum Ausdruck bringt.

Werbung

Wer weiß, ob aus Emilia Clarke nicht eine Musikerin geworden wäre, wenn sie die Rolle in "GoT" nicht bekommen hätte. Beeindruckend ist auch die Bandbreite ihrer sportlichen Aktivitäten, beginnend mit Laufen über Segeln bis hin zum Reiten.

Der Star aus "Game of Thrones" beherrscht mehrere Fremdsprachen

Auch sprachlich scheint Clarke etwas drauf zu haben, denn Zeitungsmeldungen zufolge, soll die Schauspielerin neben ihrer Muttersprache auch noch Französisch und Deutsch sprechen. Noch dazu kommt auch die Sprache der Dothraki, die man weltweit aber nur in "Game of Thrones" sprechen kann. Auch in der Partnerschaft dürfte alles passen, denn, wie "epochtimes" berichtet, schwebt Clarke mit ihrem Freund Jai Cortney momentan auf Wolken.

Foto: Sabrina Krilic - CC-BY 2.0 - flickr.com #Fernsehserien