Es ist schön, wieder gespannt auf Neuigkeiten bezüglich eines "Harry Potter"- Films zu warten.

Die Neuigkeiten bezüglich des Spin-Offs "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", waren zu Beginn zwar gut, aber noch viel zu weit in der Ferne, beziehungsweise noch etwas zu ungenau, um das alte "Harry Potter"-Feeling aufkommen zu lassen.

Eddie Redmayne in der Rolle des "Newt Scamander" im neuen "Harry Potter"-Spin-Off

Direkt kommt "Harry Potter" in dem Film ja auch gar nicht vor. Erzählt werden bekanntlich die Abenteuer des "Newt Scamander" alias Eddie Redmayne, der bei der Recherche zu einem der berühmtesten Lehrbücher von Hogwarts, so einige Abenteuer erlebt.

Werbung
Werbung

Endlich Neuigkeiten, die den "Harry Potter"-Spin-Off "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", besser vorstellbar machen

Trotzdem, die Ankündigung, dass wieder etwas in die Kinos kommt, dass entfernt mit "Harry Potter" zu tun hat, hat schon gereicht, um den längst erloschen geglaubten Funken wieder ein wenig ins Glühen zu bringen. Jetzt sind auf "tvmovie.de" wieder Neuigkeiten zu lesen, welche den Spin-Off mit "Newt Scamander", noch etwas greifbarer machen. Konkret geht es um eine Schwesterschule der berühmten Zauberschule Hogwarts.

Aussagen der "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling gemäß, soll sich die Zauberschule in Amerika befinden

Jedem "Harry Potter" Fan ist noch das Trimagische Turnier in Erinnerung, in dem Schüler der verschiedensten Zauberschulen um den Sieg gekämpft haben.

Werbung

Wie die "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling nun verrät, kann auch der Spin-Off ohne eine Zauberschule nicht auskommen. Interessant ist, dass sich diese Zauberschule, in der "Newt Scamander" mit anderen Schülern in Kontakt kommt, in Amerika befindet und eng mit der Kultur der Ur-Einwohner verbunden sein soll.

Kreis der möglichen Darstellerinnen für "Harry Potter"-Spin-Off zuletzt sehr eingeschränkt

Mit Spannung ist auch noch die Besetzung der weiblichen Hauptrollen Tina und Quennie zu erwarten. Zeitungsangaben zufolge, wurde der Favoritenkreis zuletzt massiv eingeschränkt. Die Favoritinnen für die weiblichen Hauptrollen sind gut gewählt und reichen von Dakota Fanning über Lili Simmons bis hin zu Katherine Waterston.

Foto: Foto: Daniel Ogren 100405_EasterEggRoll_683- CC-BY 2.0 - flickr.com #Hollywood