#Justin Bieber und Selena Gomez machen es einem nicht immer leicht, ihren derzeitigen Status zu ermitteln. Mal scheint es als hätten die beiden Expartner keinerlei Interesse mehr für den anderen, dann kommt plötzlich wieder ein Wink in Richtung Liebescomeback, wie zum Beispiel Justin Biebers eindeutiges Kompliment an Selena Gomez nach der Met Gala.

Justin Bieber macht deutlich, dass die Zeit mit Selena Gomez endgültig vorbei ist

Justin Bieber hat sich einen sehr deutlichen Weg gesucht, um der Öffentlichkeit nun zu vermitteln, dass ein Liebescomeback zwischen ihm und seiner Exfreundin Selena Gomez ausgeschlossen ist.

Werbung
Werbung

Ausgerechnet sein neues Musikvideo, mit dem Titel "Where are U Now" enthält den Hinweis darauf, wie Justin Bieber derzeit zu seiner Exfreundin steht. Das neue Video geizt nicht nur mit vielfältiger Graffiti-Kunst und zeigt starke künstlerische Züge, für einen ganz kurzen Moment, in Minute 3:42, taucht eine mehr als eindeutige Botschaft auf dem Bildschirm auf: "Jelena 5ever" steht dort in grellen Buchstaben, groß und deutlich durchgestrichen, und darüber die Worte "I want you to know". Keine nette Botschaft, die Justin Bieber seinen Fans, und auch seiner Exfreundin Selena Gomez da sendet.

Ist Justin Biebers Botschaft eine Reaktion auf das Video von Selena Gomez und Exfreund Zedd?

Aufgrund dieser mehr als nur unterschwelligen Botschaft Justin Biebers an seine Exfreundin Selena Gomez fragt man sich allerdings, ob die Worte "I want you to know" schlichtweg darauf bezogen sind, dass alle wissen sollen, dass die Zeit mit Selena für ihn endgültig Geschichte ist, und er nichts weiter darüber hören möchte, oder ob Justin Bieber tatsächlich eine Anspielung auf ihr Musikvideo mit Zedd macht, dessen Titel den Namen "I want you to know" trägt, und aus der Zeit stammt, als Selena Gomez in einer Beziehung mit diesem war.

Werbung

Möglicherweise hat sich Justin Bieber bereits zu der Zeit, als Selena mit Zedd zusammen war, entschieden, dass es für die beiden kein Zurück mehr geben wird.

Für sein Video soll Justin Bieber nach Angaben von Hollywoodlife "fan art" genutzt haben, also hat nicht Justin persönlich diese Botschaft verfasst, sondern einer seiner Fans ist dafür verantwortlich. Fragt sich nur, wieso Justin Bieber so etwas zugelassen hat, schließlich wusste er von vorneherein wie sein Musikvideo aussehen wird, und er scheint die Übermittlung der Botschaft gezielt genutzt zu haben.

Sind diese wenigen Worte wirklich eine Abfuhr an Selena Gomez? Überzeugt euch selbst, in der Bildergalerie.

Bilder:

Instagram.com / justinbieber.

youtube.com.