Einen besonders spannenden und gut gespielten Krimi gibt es am 29. Juni 2015 um 20:15 Uhr im ZDF zu sehen. Bruno van Leeuwen – dargestellt von Peter Haber – löst seinen zweiten Fall. Ihm zur Seite steht Katja Riemann – sie spielt die Profilerin Dr. Feline Menardi. Der Fall spielt im Amsterdamer Rotlichtviertel und behandelt auch das heiß diskutierte Thema der Sterbehilfe.

Peter Haber

Peter Haber ist Schwede, 1952 in Stockholm geboren. Die Familie seines Vaters lebte in Remscheid, dadurch hatte er von Beginn an starke Verbindungen zu Deutschland. Er wurde als Schauspieler und Sänger (Tenor) ausgebildet, spielt zunächst das klassische Fach. Mit der Zeit übernimmt er auch kleinere und größere Rollen in Fernsehfilmen – vor allem in der starken Sparte der Schweden – dem Krimi.

Werbung
Werbung

Mit der Darstellung des Kommissars Martin Beck wurde er dann einer breiten Zuschauerschicht bekannt. Peter Haber ist aber auch nach wie vor dem klassischen Theater stark verbunden. Bei den Burgfestspielen Jagsthausen verkörperte er die Figur des Götz von Berlichingen.

Katja Riemann

Sie gehört sicherlich zu den bedeutendsten Darstellerinnen des deutschen Kinos der letzten Jahrzehnte. Riemann ist ein echtes Allroundtalent – sowohl im dramatischen als auch im komödiantischen Fach. Katja Riemann scheut auch schwierige Rollen nicht – Rollen, die doch manchmal ziemlich an die Grenzen gehen. 1989 errang sie im Schimanski-Tatort „Katjas Schweigen“ große Aufmerksamkeit. Diese Rolle war sicherlich der Start ihrer großen Karriere. Eine Komödie bedeutete dann den großen Durchbruch. Recht freizügige Szenen in „Ein Mann für jede Tonart“ (1992) machten Katja zudem bekannt und führten sicherlich auch zur Besetzung des Klassikers „Der bewegte Mann“ (1994).

Werbung

Rainer Kaufmanns „Die Apothekerin“ machte Katja Riemann endgültig international bekannt. Margaretha von Trotta drehte mit Katja Riemann 2006 „Ich bin die andere“ - eine sehr offenherzige Schilderung des Doppellebens einer Anwältin, die nächtens als Prostituierte unterwegs ist. Katja Riemann zählt nach wie vor zu den absoluten Stars des deutschen Films. 2015 drehte Katja Riemann wieder mit Margarete von Trotta – „Die abhandene Welt“ läuft seit Mai im Kino.

Foto: glasseyes view, flickr.com

#Fernsehen