Dass #Miley Cyrus mit Patrick Schwarzenegger Schluss gemacht hat, könnte sie vielleicht schon bald bedauern. Denn einen lässigeren Schwiegervater als Arnold Schwarzenegger wird sie sicher nicht mehr bekommen.

Kann Miley Cyrus auf den Rückhalt eines mächtigen Mannes verzichten?

Wegen ihrer Exzentrik immer wieder in der Presse, kann der einstige Disney-Star Miley Cyrus mit der vollen Sympathie von Patricks Vater Arnold Schwarzenegger rechnen. Egal, welche Eskapaden sich Miley leistet, Arnie ist immer auf ihre Seite. Als sein Sohn Patrick noch mit dem einstigen Kinderstar, der zur freizügigen Popikone mutierte, zusammen war, gab es für ihn nicht den geringsten Grund zur Sorge.

Werbung
Werbung

Den Hype, der um ihre Person gemacht wurde und wird, sieht er ganz gelassen. In einem Interview mit Howard Stern, dem beliebten amerikanischen Rundfunkmoderator, erklärte er jetzt auch, warum.

Arnold sieht Miley Cyrus Exzentrik ziemlich gelassen

Es gäbe zwei triftige Gründe, warum er niemals nervös gewesen sei oder sich daran gestört hätte, dass die beiden ein Paar sind.

Grund 1: Er weiß, dass seine Kinder stark sind, denn sie haben eine gute Erziehung genossen (Hieran hat wohl auch Gattin Maria Shriver, eine aus dem Kennedy-Clan, erheblichen Anteil). Seine Kinder besitzen die Fähigkeit, dass sie sehr genau einschätzen können, wie stark sie ihre Abenteuerlust ausreizen können. Im Laufe ihres Lebens sind sie mit vielen unterschiedlichen und berühmten Leuten zusammengetroffen. Daraus haben sie Menschenkenntnis und die Fähigkeit entwickelt, die eigenen Grenzen gut auszuloten.

Werbung

Grund 2: Arnold Schwarzenegger hat Miley Cyrus selbst kennengelernt. Sie war gemeinsam mit der Schwarzenegger-Familie Ski fahren. Im Urlaub konnte er am eigenen Leib feststellen, dass Miley "eine fantastische Person" ist. Ihre verrückten Auftritte sieht er daher ziemlich gelassen. Arnold Schwarzenegger erklärte, dass sie nun mal eine Karriere habe, die extrem sein müsse und ein bisschen anders, als bei anderen Leuten. Immerhin sei sie in einer Musikerfamilie aufgewachsen. Ihn habe ihre Exzentrik nie gestört und sie stört ihn auch jetzt nicht.

Die Skandalnudel hat sich wieder in eine Frau verliebt

Bleibt zu hoffen, dass Miley Cyrus bei ihrer derzeitigen Beziehung mit ebenso viel Verständnis im Hintergrund rechnen kann. Miley hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie auch auf Frauen steht. Ihre aktuelle Favoritin ist die 24-jährige Stella Maxwell, ein "Victoria's Secret"-Engel. Wie Patrick Schwarzenegger dazu steht, kann man nur vermuten. Wahrscheinlich trifft ihn diese Wendung ziemlich hart.

Werbung

Die "New York Daily News" berichteten, dass die Beziehung schon einige Monate dauern soll. Vergangene Woche sichteten Bekannte die Mädels auf einer New Yorker Dachterrasse beim vertrauten Tête-à-Tête. Sie hielten Händchen und küssten sich. Mal sehen, wie lang die Geschichte anhält. Wir wissen ja, der ehemalige Hannah Montana-Star ist immer für eine Überraschung gut. Erst diesen Monat war sie halbnackt mit einem Schweinchen auf dem Cover der US-Zeitschrift "Paper" zu sehen. Eigentlich vergeht kein Tag, an dem Miley Cyrus keine neue Verrücktheit offenbart. Wie lange bleibt wohl Stella ihre Liebste?

Bild: Miley Cyrus auf dem Cover der US-Zeitschrift "Paper" (©) #Musik #Hollywood