Die Vergewaltigungsszene zwischen Black Jack Randall und Jamie Fraser im Finale von "Outlander" ist zwar schon einige Zeit her, sorgt aber trotzdem noch immer für Aufregung.

Die Vergewaltigung von Jamie Fraser durch Black Jack Randall ist eine Schlüsselszene zur zweiten "Outlander"-Staffel

Einerseits ist diese Vergewaltigungsszene ein Thema, welches aufgrund der vielen Zeitungsmeldungen über die US-Erfolgsserie, schon ein wenig abgedroschen ist, andererseits darf man nicht vergessen, dass sie am Ende der ersten Staffel eine Schlüsselszene darstellt, die nahtlos in die zweite Staffel von "Outlander" überleitet und ihre Schatten vorauswirft.

Werbung
Werbung

Überhaupt Sam Heughan alias Jamie wird in Interviews nicht müde, auf die Wichtigkeit dieser Szene hinzuweisen.

Hat es Black Jack Randall geschafft Jamie geistig zu brechen und wie wird sich dieses Erlebnis in "Outlander" auswirken?

Deshalb ist es nur logisch, dass es lange dauern wird, bis sich Jamie von diesem traumatischen Erlebnis erholen wird, wenn überhaupt. Auf jeden Fall wird die Vergewaltigung die zweite Staffel von "Outlander" überschatten und Einfluss auf die Handlungen der Protagonisten nehmen. Diese Annahme wird auch von Sam Heughan alias Jamie in einem Interview bezüglich der zweiten Staffel, mit "Variety" bestätigt, in dem er den Charakter des Jamie als völlig neuen Menschen bezeichnet. Nicht aus dem Interview herauszuhören ist, ob es Black Jack Randall nun geschafft hat, Jamie geistig zu brechen oder nicht.

Werbung

Man kann nur hoffen, dass es nicht so ist.

Die "Outlander"-Stars Jamie und Claire werden sich massiv weiterentwickeln

Um aber der vielbesagten schottischen Gerechtigkeit Genüge zu tun, darf auch Claire bezüglich der traumatischen Erlebnisse nicht unerwähnt werden, denn schließlich ist sie die eigentliche Hauptdarstellerin und Liedtragende, die, in eine andere Zeit versetzt, gefoltert und anderen Gefahren ausgesetzt, den größten Druck innerhalb der "Outlander"-Familie aushalten muss. Auch in dieser Hinsicht ist eine Änderung des Charakters der Claire zu erwarten.

Hinzu kommt noch die Schwangerschaft von Claire und wiederum ist es Sam Heughan, der im Interview zugibt, dass es mit der jugendlichen Sorglosigkeit von Jamie in der zweiten Staffel von "Outlander" vorbei sein wird und völlig neue Facetten des Charakters zum Vorschein treten werden. Bleibt eigentlich nur mehr noch übrig, sich auf einen, hoffentlich nicht gebrochenen Jamie und Claire als Mutter zu freuen. Vielleicht gibt es in nächster Zeit auch endlich Gewissheit, ob Jamie und Claire auch privat ein Paar sind.

Foto: Jac Mac - CC-BY 2.0 - flickr.com #Fernsehserien