Viele deutsche Schlagerlegenden geben sich am 14. Juni 2015 ab 11 Uhr ein Stelldichein im ZDF Fernsehgarten. Die Kritik, der deutsche Schlager kommt im ZDF Fernsehgarten in letzter Zeit zu kurz, kann damit entkräftet werden. Von Mireille Mathieu über Dorthe Kollo bis zu Lena Valaitis spannt sich der Bogen - fünf Jahrzehnte deutsche Schlagergeschichte.

Mireille Mathieu

Sie gehört sicherlich zu jenen Sängerinnen, die den deutschen Schlager ganz besonders geprägt hat. Ein gewisser französischer Einfluss hat ihr ein ganz persönliches Profil gegeben. Zunächst wurde sie in Frankreich populär – ein Konzert im Pariser Olympia 1966 war ihre erste Produktion.

Werbung
Werbung

1969 erfolgte der große Durchbruch im deutschen Sprachraum. „Hinter den Kulissen von Paris“, „Das Wunder aller Wunder ist die Liebe“ und „Martin“ wurden zu Evergreens. Weiter ging es mit „An einem Sonntag in Avignon“ oder „Ganz Paris ist ein Theater“ (1971). 1975 erschien „Der Zar und das Mädchen“, dazwischen immer wieder französische und internationale Produktionen.

Chris Roberts, Michael Holm, Bata Illic

Drei Vertreter des Schlagers der 70er Jahre. Chris Roberts gelang in den 70ern ein Hit nach dem anderen - „Du kannst nicht immer 17 sein“ oder „Do you speak english“ waren zwei davon. Michael Holm wurde vor allem durch Cover-Versionen internationaler Hits bekannt. Mit „Tränen lügen nicht“ gelang im der größte Erfolg, aber er produzierte auch eine tolle Version des Lobo-Hits „I'd love you to want me“.

Werbung

Bei Michael Holm wurde „Baby, du bist nicht alleine“ daraus. Sein erster Hit war die deutsche Version von „Mendocino“. Bata Illic hatte mit „Schwarze Madonna“ seinen Mega-Erfolg, machte dann aber ab 1978 eine sehr lange Pause.

Weitere Gäste am 14. Juni im Fernsehgarten

Danyel Gerard gelang mit „Butterfly“ ein Welthit, den er auch selbst in vielen verschiedenen Sprachen sang. Dorthe Kollo nannte sich zunächst nur Dorthe und hatte mit „Wärst du doch in Düsseldorf geblieben“ ihren größten Hit. Costa Cordalis hält sich schon über Jahrzehnte im Geschäft – seine „Anita“ ist ein absoluter Evergreen geworden. Lena Valaitis war und ist eine der großen Ladies des deutschen Schlagers. Es gibt durchaus Parallelen zu Helene Fischer – allerdings fehlte ihr der ganz große Hit. Toll ist aber ihre Version von „Amazing grace“ - bei Lena „Ein schöner Tag“. Elfie Graf stammt aus Österreich und ihr gelang mit „Herzen haben keine Fenster“ eine echter Gassenhauer, der locker die Jahrzehnte überlebt hat.

Foto: pixabay.com

#Musik #Fernsehen