Schon so lange ist es her: Knapp drei Jahre sind inzwischen, seit der Veröffentlichung von Lenas letzten Album, vergangen. Aber von einer Schaffenspause kann bei Lena keine Rede sein. Denn vor wenigen Tagen präsentierte sie ihr neues Album "Crystal Sky". Ein Album mit einer völlig neuen Herangehensweise: der elektronische Beat sind ganz neue Klänge an den Titeln der Sängerin. Und spätestens, wenn man den Clip aus der aktuellen Single "Traffic Lights" sieht, denkt man nur noch: Wow! Wenn Lena mit dem Tänzer am Ende des Musikvideos umschlungen tanzt, elegant und feminin sich dabei bewegt, dann kommt man schnell aus der Fassung. Ich gebe zu, diese Frau ist nur noch umwerfend.

Werbung
Werbung

Brilliant!



Lena holte sich die Produzenten von Sia und Ellie Goulding

Für das aktuelle Album holte sich Lena Hilfe bei einem Produzententeam namens BIFFCO. Die Abkürzung steht für einen Zusammenschluss von Textern, Komponisten und DJs. BIFFCO kommt aus Brighton (Großbritanien). Und das sind Profis, die es verstanden haben, Lena Meyer-Landrut in ihrer #Musik, den letzten Schliff zu verpassen. Das Team produzierte damals die Spice Girls, U2, Gabrielle, Sophie Ellis Bextor und aktuell auch Sia und Ellie Goulding. Dabei zeichnet das Produzententeam nicht etwa aus, zuverlässig massenkompatibel, wie man es einem Dieter Bohlen unterstellen könnte, zu produzierten. Oh nein. Die Produzenten halfen Lena ganz individuell bei der Suche nach ihrem Sound. Ihr Einfluss sollte nur Lena in der Weiterentwicklung bestärken, Klänge sollten sie inspirieren und den richtigen Beat in einem Mix gefunden werden.

Werbung

Okay, einige Songs bekamen einen völlig neuen Anstrich. Aber Lena erzählt ja auch nicht rum, alles ganz allein gemacht zu haben. Warum sich nicht neu erfinden? Und sie hat sich neu erfunden.

Lena wurde von Kritikern zerrissen, von MTV ausgezeichnet

Ein Album mit einer zarten Lena, wenn sie singt, aber auch ein Ergebnis davon, wie sich einst die Hoffnung von Stefan Raab nach einem phänomenalen Sieg beim Grand Prix weiter entwickelte. Lena hat von Stefan eins gelernt: Mach immer das, worauf du Lust hast und bleibe authentisch. Das funktioniert sicherlich nicht bei DSDS-Gewinnern, aber von denen hört man auch nichts mehr. Lenas Musik wurde auch erst von vielen Musikjournalisten zerrissen, geglaubt hat man nach dem ersten Album nicht wirklich mehr an Lena. Klar, Lena sang einfach drauf los. Und? Was passierte? Mit dem letzten Album "Stardust" räumte Lena Gold ab und bekam bei den MTV European Music Award die Auszeichnung zum "Best German Act". Gut gemacht! Und auch das neue Album hat das Zeug dazu, ein Knaller zu werden.

Werbung



Besser noch als Katy Perry und Beyoncé

Ihr Plattenfirma beschreibt Lena als wunderbarer, schnurrender Tagträumer, mit einer lieblichen Glöckchenstimme. Ich meine Lena kann in einer Liga darüber, mit den ganz großen Stars sogar mithalten. Sie hat die Disziplin einer Katy Perry, die Power einer Beyoncé und bewegt sich wie Maddie Ziegler in den Videos von Sia. Sie mag bei dem Vergleich vielleicht jetzt einfach nur den Kopf schütteln und sich fragen, was hier dem Reporter gerade im Kopf umher geistert. Vielleicht aber hat mich das Album auch völlig aus der Bahn geworden. Und Lena, mir gefällt verdammt gut, dass Du mehr Beat reingebracht hast. Der Musikstil überzeugt wirklich auf ganzer Linie. Wer sich das Album nicht anhört, hat was verpasst.



Lena in Concert: Carry You Home Tour 2015

21.10.2015 21:00 BERLIN, Heimathafen Neukölln

22.10.2015 20:00 HAMBURG, Gruenspan

23.10.2015 20:00 LEIPZIG, WERK2 - Halle D

25.10.2015 20:00 STUTTGART, Im Wizemann (Halle)

26.10.2015 20:00 FRANKFURT am MAIN, Batschkapp

27.10.2015 20:00 KÖLN, Gloria-Theater

Karten gibt es an allen Vorverkaufsstellen!

Hinweis zu unserer Fotoserie: Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt und sind nur für die Verwendung des Artikels freigegeben worden. Die Verwendung der Bilder, z.B. für Fanseiten, bedarf der Zustimmung von Universal Music.