Es wäre nicht Jeremy Clarkson, wenn er nicht in regelmäßigen Abständen mit seinen Aussagen für blanke Empörung sorgen würde.

Ganz Südafrika ist über einen Witz von Clarkson & Co bei einer Show empört

Während Clarkson in der letzten Zeit wieder in Verbindung mit der Neubesetzung von "Top Gear" und der darauf folgenden Streiterei mit dem neuen Moderator Chris Evans, für Aufregung sorgte, ist es jetzt ganz Südafrika, dass er in helle Aufregung versetzt.

Während seinem Auftritt hatte Jeremy Clarkson ein Paint-Ball-Gewehr

Ort des Geschehens war eine Live-Show in Johannesburg, in der Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May einen Auftritt hatten. Schon alleine die Tatsache, dass Clarkson bei seinem Auftritt ein Paint-Ball-Gewehr in der Hand hielt, hätte das Publikum schon vorsichtig werden lassen, denn der Ex-"Top Gear"-Moderator ist für seine verrückten Aktionen berühmt und berüchtigt.

Aus dem Paint-Ball-Gewehr von Jeremy Clarkson löste sich ein Schuss und traf einen Zuschauer

Es kam wie es kommen musste, denn scheinbar löste sich aus dem Paint-Ball-Gewehr wie durch Zufall ein Schuss und traf einen Besucher der Show. Daraufhin soll Richard Hammond gerufen haben, dass Clarkson einen Zuschauer der Show erschossen hat. Die Antwort Clarksons auf Hammonds Aussage war, dass er den Zuschauer für einen Einbrecher gehalten hat. James May setzte dem Ganzen noch die Krone auf, indem er fragte, ob der Zuschauer im Badezimmer erschossen wurde. Was auf diesen Wortwechsel folgte, war eine Mischung aus brüllendem Lachen und heller Empörung.

Der Witz von Clarkson & Co in Bezug auf Reeva Rebecca Steenkamp ging vielen Zusehern zu weit

Der Witz bezog sich nämlich auf die Ermordung von Reeva Rebecca Steenkamp, die 2013 weltweit für Aufsehen sorgte. Steenkamp wurde von ihrem Lebenspartner, dem südafrikanischen Olympischen Sprinter Oscar Pistorius im Badezimmer erschossen aufgefunden. Später stellte sich heraus, dass es Pistorius selbst war, der die tödlichen Schüsse durch die Badezimmertüre hindurch, abgegeben hat. Als Erklärung gab er an, Steenkamp für einen Einbrecher gehalten zu haben.

Da die Trauer um Steenkamp bei den Südafrikanern noch immer sehr tief sitzen dürfte, fanden sehr viele Zuschauer den Witz als äußerst Geschmackslos und empörend.

Foto: Nick Hewson - CC-BY 2.0 - flickr.com #Fernsehserien